Archiv der Kategorie: Musik

ESC: Musik hört man mit den Ohren,

und nicht mit den Augen. Es wäre interessant zu wissen, wie wohl Blinde (oder ein Publikum mit verbundenen Augen) über das abstimmten, was sich mehrere hundert Millionen gestern abend angesehen haben. Das Ding heißt „Song“- Contest, und nicht „wer ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kultur im näheren und weiteren Sinne, Musik, Tagesgeschehen, Verschwörungstheorien | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Schreiben ist Arbeit. Harte Arbeit.

Allerdings ist es ein eher prekäres Beschäftigungsverhältnis. Es gibt nur einige Wenige, die davon leben können und ganz, ganz Wenige, die davon richtig gut leben können. Dazu gehöre ich nicht. Und trotzdem tue ich’s. Weil’s Spaß macht und weil es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Europa, Kriminalität, Kultur im näheren und weiteren Sinne, Literatur, Männer und Frauen, Musik, Reisen | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Ich bin stinksauer!!!

Auf mich, auf sämtliche Wetter-Apps dieser Welt, auf den Veranstalter, auf unsere Feigheit. In grauer Vorzeit, als Wettervorhersagen noch in der Tagesschau verlesen wurden, spielten wir mehr als einmal bei Regen in der Hoffnung, der würde irgendwann schon nachlassen. Die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Computer, Smartphone und Co., Facebook, Musik, Wetter | 2 Kommentare

Zufälle? Gibt’s nicht……

….. könnte  man glauben, wenn man sich folgende Begebenheiten anschaut. Mein Freund Raimund war – nebst Gattin –  am 29.November 2001 auf La Palma. Das Wetter war besch…eiden, als sich die Beiden mit dem Auto auf den Weg zum Roque … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Autofahren, Musik, Reisen, Wetter | Verschlagwortet mit , , | 3 Kommentare

ESC: Ein Beethoven hätte keine Chancen gehabt…weshalb?

Weil er scheiße aussah. Pockennarbig, von ungeschlachter Gestalt und mit wirrem Haar? Auf diesem Jahrmarkt der Eitelkeiten und des schönen Scheins zählt die musikalische Leistung nur in zweiter bis dritter Linie. Gut, da haben mal finnische Zombies gewonnen, aber das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Europa, Kultur im näheren und weiteren Sinne, Musik, Politik, Volksverdummung | Verschlagwortet mit | 4 Kommentare

Mein irisches Reisetagebuch: 10. Gitarre ist deponiert und das war’s dann auch schon….

…fast! 2Tage haben wir noch, aber da wird gefaulenzt…naja, heute nicht..das Wetter. Vermelde: 19ºC bei strahlendem Sonnenschein und gänzlich eingeschlafenem Wind. Das ist Rekord in den letzten 3 Wochen. Da ging’s nochmal zum Avondale-house-forest-park, Geburtsort von Charles Stewart Parnell (1846-1891), … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Die Reisen des B.K. von A-Z, Musik, Reisen | Verschlagwortet mit , | 4 Kommentare

50 Jahre Rock’n Roll…ich hab’s überlebt. Dazu gratuliere ich mir.

Eigentlich unfassbar, denn um ein Haar hätte auch ich zum Club 27 gehört, wie Jimi Hendrix, Alan Wilson, Jim Morrison, Amy Winehouse und viele mehr. Allerdings hätte ich zum unbekannten Teil der Musiker gehört, die mit 27 den letzten Ton … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Musik | Verschlagwortet mit , | 4 Kommentare

Lebe Deinen Traum? Als Musiker?……Albtraum…

Man war jung und der Kopf war nicht nur voller Haare, sondern auch voller Flausen (heute fehlt’s am einen wie am andern) Ein Musiker wollte ich sein, wie meine Idole aus Liverpool. 2 Lieder konnte ich  bereits auf der Guitarre … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Musik | Verschlagwortet mit , | 5 Kommentare

ESC-Skandal? Nee, nur konsequent…..

….war das, was Barbara Schöneberger beinahe sprachlos machte (was sicher nicht einfach ist ) und mit dem der Sieger der deutschen Vorentscheidung nach Verkündung des Ergebnisses einen wahren Shitstorm auslöste „Ich habe das Gefühl, dass er Zweifel an der Menschheit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Europa, Fernsehen, Musik, Volksverdummung | Verschlagwortet mit , | 3 Kommentare

„Das ist mir jetzt aber unangenehm“… to old to rock’n’roll, too young to die

Manchmal sollte man in den Spiegel – oder besser noch in den Personalausweis- schauen, ehe man sich törichten Illusionen hingibt. Nein, ich rede nicht von einer amourösen Blamage (ich bin sehr glücklich verheiratet)….es ist viel schlimmer. Ich kannte die Combo … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kultur im näheren und weiteren Sinne, Musik, Rente | Verschlagwortet mit | 4 Kommentare