55 Millionen gewaltbereite Wirtschaftsflüchtlinge!!

Wenn einem zu Hause die Lebensgrundlage entzogen wird, Massenarbeitslosigkeit, Not, Krieg und Elend herrschen, dann kann man schon verstehen, dass man den Kontinent wechseln will.

Man nimmt Gefahren auf sich, viele der Flüchtlinge sind im Meer ertrunken, als ihre verrotteten Schiffe kenterten, aber der Ruf ins Land, wo Milch und Honig fließen, war stärker.

Das Alles kann man nachvollziehen. Wenn sich die Neuankömmlinge allerdings gebärden wie die Axt im Walde, dann ist Widerstand angesagt.

Schätzungsweise 55 Millionen sind mehr oder weniger illegal übers Meer gekommen. Dort begannen sie, den Einheimischen ihren einzig wahren Glauben aufzuzwingen, schändeten deren Frauen und begannen systematisch mit der Umvolkung eines ganzen Kontinents.

Die Einheimischen waren untereinander uneins, und so kam es, wie es kommen musste. Ein gesamter Kontinent war von unerwünschten Immigranten besetzt, die ursprüngliche Bevölkerung wurde entweder ermordet, oder in Freiluftzoos gehalten.

.

.

Einer der Nachfahren der illegalen Einwanderer ist heute übrigens Präsident der United States und bestimmt nun selbst, wer illegal ist und wer nicht. Von den 55 Millionen waren schätzungsweise 20 Millionen deutscher Herkunft.

Advertisements

Ein Gedanke zu “55 Millionen gewaltbereite Wirtschaftsflüchtlinge!!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.