Des han i mir jetzt ned denkt!

Wo wir hier in Teneriffa auf unserer Terrasse sitzen und den tapferen Drachenfliegern zuschauen, fällt mir die Geschichte eines Filderbauern aus Echterdingen ein, dem seine Familie zum 60sten einen Rundflug mit einem Sportflugzeug über seine Heimat geschenkt hatte.

Man muss dazu wissen, dass der gute Mann noch nie in einem Flugzeug saß, obwohl er in Sichtweite des Stuttgarter Flughafens lebte.

Der Bauer nahm also schweigend hinter dem Piloten Platz, und der Flieger hob ab.

Pilot:“ Flieget Sie heit‘ s’erschte Mol? Keine Antwort.

Pilot:“Möchtet Sie iber Ihr’n Hof fliage?“ Keine Antwort.

So geht das eine ganze Weile, aber der Landmann schwieg beharrlich. Den Piloten ärgerte das, und er überlegte, wie er den verstockten Kerl zum Reden bringen konnte. Er riskierte einen waghalsigen Sturzflug, und kurz bevor er die Maschine wieder abfing, kam von hinten:“ Des han i mir jetzt denkt.“ Danach wieder Schweigen. Schließlich entschloss sich der Pilot zu einem Looping. Als sie ganz oben am Scheitelpunkt des Kreises waren, kam von hinten:“Des han i mir jetzt ned denkt.“ Wieder Schweigen

Nach der Landung fragte der Pilot, was sein Fluggast mit seinen 2 Sätzen denn meinte. Endlich – auf sicherem Boden – sprach der Bauer: „Ha wisset se, wo sie so steil nagfloga sen, dass i mir do en d’Hos scheiß, des han i mir denkt. Wo mir aber bei dem Looping ganz oba waret, dass mir do d’Scheisse aus de Ärmel rauskommt, des han i mir ned denkt.“

So isch no au wieder.

Advertisements

Über schwabenkrawall

Musiker, Freidenker, Schelm, Schreiberling
Dieser Beitrag wurde unter Sch(w)äbisches, Sonstiges veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s