Ihr seid keine Linken! Ihr seid Pack.

Auf Privataufnahmen vom G20 Schauplatz sah ich vorhin, wie sog.“Linksautonome“ in kleinbürgerlichen Vierteln aufmarschieren, um das arbeitende Volk von der internationalen Globalisierungsmafia zu befreien. Zu diesem Zweck wurden die Scheiben von Kleinwagen eingeschlagen und Pyros ins Wageninnere geworfen. Im Nu standen Dutzende Wagen der Luxusklasse Polo/Corsa Baujahr 2005 in Flammen.

Nicht, dass ich für das Anzünden von Nobelkarossen wäre – Gott bewahre – aber Kleinstwagen in Arbeitervierteln? Wollt Ihr da um Verständnis für Euren „Protest“ werben? Bei denen, die selbst nicht auf Rosen gebettet sind?

„Links sein“ bedeutet für mich in erster Linie, gegen Gewalt zu sein. Ich habe viele Linke in meinem Leben kennengelernt. Kein Einziger von denen würde bei so einer Schweinerei mitmachen.

Ich bin ein absoluter Kritiker von Verschwörungstheorien, aber ich frage mich angesichts solcher Bilder schon, wem das nützt. Wer auch immer unter dieser schwarzen Camouflage steckt, Linke sind das mit Sicherheit nicht, auch wenn sich Einige dafür halten mögen.

Es sind asoziale Hooligans. Den meisten von ihnen dürfte der Anlass gleichgültig sein. Hauptsache, es brennt und es fließt Blut. Primitive Randalierer. Anonym, wie die Hetzer in den asozialen Netzwerken.

Ihr seid vom gleichen Schlage wie Adolfs SA. Damals hättet Ihr vermutlich jüdische Geschäfte angezündet und ihre Inhaber totgeschlagen. Sogar durch den Staat geschützt, ein Traum für jeden Kirmesschläger.

Ihr seid keine Linken. Ihr seid ein erbärmliches, faschistisches Dreckspack. Pfui Teufel.

Vermutlich wird es wieder Drohungen hageln. Ich bin 67. Alte Leute verprügeln gehört doch bestimmt auch zu Eurem Repertoire?

Advertisements

Über schwabenkrawall

Musiker, Freidenker, Schelm, Schreiberling
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, Gewalt, Kriminaltät, Nazis, Politik, Verschwörungstheorien abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Ihr seid keine Linken! Ihr seid Pack.

  1. Sydney schreibt:

    Was derzeit vorgeht erinnert gravierend an die Zeit des Vietnamkrieges und des darauf folgenden Kalten Krieges. Es scheint, als wüchse eine Art neuer Kommunismus heran.
    Die Welt verändert sich!

    Da stellt sich nur eine Frage:
    Haben diese Linken einfach zu viel Energie? Oh, dafür gäbe es Lösungen (treibt Sport, geht arbeiten, kümmert euch um andere,…)
    Es ist traurig zu sehen, wie gewaltbereit diese Demonstranten sind. Früher demonstrierten junge Menschen gegen den Krieg aus Überzeugung. Heute geht es nur noch um blinde Zerstörungswut.
    Mal ehrlich, haben unsere Vorfahren denn wirklich dafür gekämpft? Haben sie dafür ihr Leben gelassen? Haben sie dafür Schweiß und Tränen geopfert, damit ihre Kinder es mal besser haben sollten?

    Definitiv NEIN!
    Liebe Linken! Bevor ihr derartige Zerstörungen anrichtet, fragt euch doch einmal, was Kommunismus, Marxismus und Co wirklich bedeutet!!

    Ansonsten wird sich die Geschichte einfach nur wiederholen – wie so oft. Weil viel zu viele vergessen.

    • schwabenkrawall schreibt:

      Das hat mit Kommunismus nun wirklich nichts zu tun. Das ist ganz einfach blindwütige Randale.

      • Sydney schreibt:

        Jein.
        Kommunismus ist auch nicht gleich Kommunismus. Ein Blick nach Kuba zeigt wie er vielleicht funktioniert. Ein Blick zu den Native American zeigt, wie er sicher funktioniert. Ei Blick in die ehemalige UDSSR zeigt, woran es durchaus happerte.

        Viele verstehen den Kommunismus nur gänzlich falsch, beschäftigen sich nicht ausreichend damit, ziehen ihn aber heran um ihre eigenen Gedanken als „kommunistisch“ zu verkaufen.
        Die Grundidee mag durchaus Sinn ergeben, aber wie die Geschichte oft genug zeigte, werden selbst die besten Grundideen falsch verstanden.

        Welchen Sinn machen Aktionen, in denen Altes zerstört wird, nur um für den „neuen Kommunismus“ Platz zu schaffen? Praktiziert in China am Anfang der Revolution, in Russland um die Zarenherrschaft zu beenden ….

        Ich kritisiere, dass diejenigen, die sich den „Deckmantel“ des Kommunismus umhängen einfach nicht damit auseinandersetzen! Wer einer Ideologie nachhängt, sollte zumindest wissen, was sie bedeutet.

      • schwabenkrawall schreibt:

        Das Alles ist mir durchaus klar, ich habe meinen Marx gelesen. Der reale Mensch steht der Theorie entgegen. Wie heißt es so schön :“ Im Kapitalismus wird der Mensch durch den Menschen ausgebeutet. Im real existierenden Sozialismus ist es genau umgekehrt“.

  2. An die Spinner vom sogenannten „Schwarzen Block“ ! Ihr lasst euch „Linke“ nennen und zieht dann solch eine Scheisse ab ? Ihr seid alles (Chaoten,Verbrecher) aber keine Linken. Worin besteht eure politische Aussage, wenn ihr einem Arbeiter/Angestellten das Auto abfackelt und ihn in eine finanzielle Katastrophe stürzt ? Worin besteht eure politische Aussage, wenn ihr Menschenleben gefährdet ( und auch Polizisten sind in erster Linie Menschen) ? Ihr seid keine Linken, ihr seid die Steigbügelhalter für Höcke,Gauland und von Storch ( alle freuen sich klammheimlich über eure Schützenhilfe) ! Ihr seid dasselbe Lumpenproletariat das 1933 mit fliegenden Fahnen zu den Nazis gelaufen ist. Jeder Stein den ihr werft, jeder verletzte Polizist ist ein Gewinn für die blau/braunen von der AfD. Ein ehrlicher Linker hat mit euch nichts zu tun, ihr seid spätestens seit gestern isoliert ,niemand wird sich mit euch solidarisieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s