7 Anzeichen, dass wir in einem Irrenhaus leben

Veröffentlicht: Oktober 20, 2016 in Antisemitismus, Deutschland, Europa, Fernsehen, Gewalt, Kriege, Kriminalität, Politik, Rassismus, Religion, Russland, USA und EU, Schweinestaaten, Tagesgeschehen, Verschwörungstheorien, Volksverdummung
Schlagwörter:

„Reichsbürger erschießt Polizisten“ Mit dieser Schlagzeile wurde ich heute geweckt. Wer diese Leute immer noch länger als harmlose Spinner abtut, hat (buchstäblich) den Schuss nicht gehört. Da rennen Bekloppte rum, die mitnichten nur Chemtrails beobachten und Alumützen tragen. Liest man die Kommentare dazu, wird einem schlecht. Da wird relativiert und gerechtfertigt. Wenn ich den Kommentatoren in einem Recht geben muss dann darin, dass die Statistiken nicht stimmen. Es gibt mehr Nazis in diesem Land, als verlautbart wird. Übrigens: 1937 gab’s für Mord an Polizisten:Rübe ab. Wenn die Damen und Herren Reichsbürger also konsequent wären…?

Die zweite Nachricht betraf das Rededuell Clinton/Trump. Man hört, Nixon hatte 1960 die Präsidentschaftswahl nur deshalb knapp gegen Kennedy verloren, weil bei einer Fernsehdebatte Schweißperlen auf seiner Oberlippe zu sehen waren. Vielleicht verliert Trump, wer weiß, aber ganz sicher nicht wegen Schweißperlen. Was die Wallstreet-Lady Clinton dann aus dem Land macht, wissen die Götter. Ihr Gott ist ganz offensichtlich Geld. Immerhin kennt sie den Unterschied zwischen Lybien und Libanon. Für Trump sind das alles Kufnucken, die man nicht mehr ins Land lassen sollte. Eigentlich ist es wurscht wenn er gewinnt. Er will ja das Wahlergebnis nicht anerkennen. 🙂

Dann Syrien. Die Russen kämpfen mit Assad – den Erdogan vernichten will, dessen Verbündeter Putin aber sein Buddy ist. Assad hasst die Kurden, Erdogan auch. Die kämpfen wiederum gegen den IS, den alle hassen (außer unseren Salafisten) Die Amis unterstützen die kurdische Peschmerga, dann gibt’s noch den Irak, wo auch wieder alle irgendwie mit – und gegeneinander mitmischen. Kurz : Ich hab‘ den Überblick verloren.

Gestern strahlte das „Systemfernsehen“ den Film „Hirngespinste“ aus. Es ging um paranoide Schizophrenie im Zusammenhang mit Gewalt. Muss man dazu extra einen Fernsehfilm drehen? Sehen wir nicht genügend Schizophrenie in den ganz normalen Nachrichten? Befinden sich die geistig Gesunden nicht bereits in der Minderheit? Ich glaube, allzu groß ist der Abstand nicht mehr. Vielleicht ein Resultat der Chemtrails? Wer weiß… 🙂

Sind das überhaupt 7 Anzeichen? Nee, aber irgendwie ist das völlig wurscht. 7 klingt halt gut. 

Und wieder einmal bin ich froh, nicht mehr jung sein zu müssen. 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s