Archiv für März, 2016

Vorab ein paar Worte zu den Attentätern, die völlig Unbeteiligte in den Tod gerissen haben. Den Opfern und deren Angehörigen gilt unser ganzes Mitgefühl.

„Gott ist groß“, mit diesem Missbrauch des Namen des Herrn (für die, die an ihn glauben) sprengt ihr euch selbst und vollkommen Unschuldige mit in die Luft.

Ihr glaubt, ihr kämet deshalb ins Paradies?
Wenn Gott groß ist und wenn es ein Paradies geben sollte, dann schickt ER euch überall hin, bloß nicht ins Paradies. Er schickt euch zum Schaitan, denn ihr seid Mörder.

Ihr sagt, auch in den Kriegsgebieten und in Palästina würden Unschuldige getötet. Das stimmt, aber kann man ein Unrecht durch ein Anderes rechtfertigen? Nein, man kann es nicht. Man ist um keinen Deut besser als der jeweils Andere.
Gerechtigkeit? Die stellt man nicht durch eine Spirale der Gewalt her und das gilt für alle Seiten.
Klarstellung : Wer für die Tötung Unschuldiger im nahen Osten verantwortlich ist, ist auch nichts anderes als ein ganz ordinärer Mörder.

Und nun zum Thema. Ich lese bereits jetzt die Flut der üblichen Hasskommentare der braunen Herrenmenschen. Auch wird wieder einmal gefordert, Muslime sollten sich öffentlich für die Anschläge entschuldigen, oder sich zumindest davon distanzieren.

Ich habe mir ein Profil eines dieser Leute, die alle Muslime für Terroristen halten, angesehen.
Da steht unter anderem:“ Was gehen mich die Konzentrationslager und die – angeblich – vergasten Juden an?“

Aha. Da fordern diese Leute also, Muslime sollen Verantwortung übernehmen und gleichzeitig weist man eine Auseinandersetzung mit der eigenen Vergangenheit weit von sich, bzw. leugnet diese völlig ungeniert mit Klarnamen in den sozialen Medien.

Deshalb:
LASST EUCH VON RECHTSRADIKALEN UND ISLAMISTEN NICHT MISSBRAUCHEN.
FÜR BEIDE SEITEN SIND DIESE ANSCHLÄGE UND DER DARAUS RESULTIERENDE HASS GENAU DAS, WAS SIE WOLLEN.

Salam, Shalom und Friede sei mit Euch.

Da ich Waiblinger bin, fühle ich mich bemüßigt, auch hierzu meinen üblichen Senf zu geben. Ungefragt.

Immerhin sind die Drohbriefe an Hans-Olaf Henkel und  Bernd Kölmel im Waiblinger Briefverteilzentrum abgestempelt worden.

Zudem gibt es im Rems-Murr Kreis Gemeinden mit mehr als 30% AfD Stimmen bei der Wahl am letzten Sonntag.
(passend dazu lese ich grade neben dem Artikel über die Drohbriefe, dass die AfD in neuen Umfragen noch mehr zugelegt hat)

Als besorgter Bürger frage ich mich nun, was da von wem geschrieben wurde?

Die Wortwahl (Arschlochpartei, wir räumen auf und bei Deinen Kindern fangen wir an) lässt auf eher bildungsferne Radikalos von ganz rechts unten schließen. Dagegen spricht der Schreibstil, denn die Höflichkeitsform blieb gewahrt……..Deine Arschloch Partei, Deine Kinder, verpiss Dich…etc.

Fällt was auf? Direkte Anrede: groß geschrieben. Kenne ich rechtsradikale Deutschlehrer?… hmmmm, nein.

War es ein Fake aus der linksgrünversifften Gutmenschenecke? Dagegen spricht die Wortwahl. Außerdem bedrohen Gutmenschen keine Kinder. (Jedenfalls nicht die, die ich kenne)

War’s die Antifa? Und gibt’s die überhaupt bei uns, sind die nicht eher in Berlin und Hamburg verortet?
Und dann der Begriff AfD Armee Fraktion. ..unterzeichnet mit „Heil Höcke“ (warum eigentlich nicht gleich Petry Heil? )
Das klingt doch sehr (schlecht) konstruiert.

Also, so eine richtig verdächtige Gruppe kann ich nicht ausmachen. Für Rechtsradikale ist die Höflichkeitsform unpassend, für die Linke die Wortwahl.
Andrerseits…Vollpfosten gibt es ganz rechts und ganz links. Es bleibt schwierig.

Sollte es ein Scherz gewesen sein, dann kommt er a) 12 Tage zu früh – war es b) ein sehr Schlechter und c) sollte der/die Verfasser/in mit aller gebotenen Härte des Gesetzes bestraft werden.
Ein Schwabe kann’s eigentlich nicht gewesen sein, denn wenn Drohbriefe von der Post geliefert werden, müssen sie ausreichend frankiert sein.
Und für so eine Scheiße gibt ein Schwabe kein Geld aus! 🙂

Mit wählen ist es wie mit Zähneputzen. Wenn man es nicht macht, wird es braun“..
Das postete DRadio Wissen auf Facebook, um mehr Leute an die Wahlurnen zu bringen.

Es kamen mehr als 2011. Und es ist trotzdem braun geworden.
Auch wenn ich dafür gescholten werde: “ Für mich ist die AfD braun“ Eine NPD ohne Skinheads, die den besorgten Bürgern dann doch zu prollig war. Wer die Aussagen von Storch und Höcke gelesen hat, dem sollte allerdings klar sein wie diese Leute ticken.

Und wer bei Wahlparties solche Fahnen raushängt….ohne Worte. Kein Fake.
https://mobile.twitter.com/robert_fietzke/status/709072630834454529

Da wurde es „denen da oben“ mal so richtig gezeigt. Endlich gibt es wählbare Braune. Das Parteiprogramm dürften die meisten der AfD-Wähler nur bis „Grenzen dicht – und keine GEZ mehr“ gelesen haben.
Doch….einige schon. In Wiesbaden-Sonnenberg, einem der reichsten Wohngebieten Deutschlands bekam die AfD bei den Kommunalwahlen 10%!!!

Wer u.a. die Abschaffung des Mindestlohns, die Herabsetzung des Spitzensteuersatzes von 45 auf 25%  und die Abschaffung der Erbschaftssteuer fordert, der kommt dort gut an.
Gut 10%….15% in BaWü, das erstaunt mich nicht. Braune gibt es überall. Aber 25% in Sachsen-Anhalt? Das ist heftig.
Hätten die Sachsen gestern gewählt, dann wäre die AfD wohl stärkste Partei geworden. Dort hasst man übrigens nicht nur Moslems, sondern auch Schwaben.

Originalton unserer Ferienwohnungs-Vermieterin in Bad Schandau:
Wenn’ch gewussd hädde, dass ihr aus Schwabn gommd, dann hädd’ch nich an euch vermieded“
Keine Sorge Frau Braun (die hieß wirklich so), wir werden nicht wieder kommen.

Ich habe mangels Alternativen den Kretschmann gewählt und bin darauf von „Kein Stuttgart 21“ verbal verprügelt worden.
Wen ich stattdessen wählen sollte, haben sie dort übrigens nicht gesagt. Die Linke? 3%….das reicht nicht.
Die SPD? Die habe ich gewählt, als unsere Helden noch Willy Brandt hießen und mehr Demokratie forderten. Jetzt kann ich sie von den Schwarzen nicht mehr unterscheiden.
FDP?…ich bin weder Zahnarzt oder Rechtsanwalt noch bin ich Hotelier….

Und nun hat der Kretschmann gewonnen und wird dennoch als Verlierer vom Platz gehen, wie ich fürchte.
Die blassrote SPD wird etwas von „Verantwortung tragen“ faseln und in die Schwarzrotgelbe Koalition einsteigen.
Die Schwarzen werden niemals als Juniorpartner unter den Grünen mitregieren. Es wird so kommen, dass zwar 69% aller Baden-Württemberger Kretschmann wollen, aber den Wolff kriegen.

Übrigens, Herr Gabriel: In RP hat man nicht SIE oder die SPD gewählt, sondern Malu Dreyer.
Genauso verhält es sich in Baden-Württemberg mit den Grünen. Ohne Kretschmann wären die genauso abgekackt wie in den anderen Ländern. Kretschmann ist nun mal der bessere Christdemokrat 🙂

Achja: Ich weiß, dass mein Geschreibsel völlig nutzlos ist, aber so lange es noch legal ist lasse ich mir das nicht nehmen.

Wählt AFD!!!!!!!

Veröffentlicht: März 8, 2016 in Sonstiges

image