Archiv für Dezember, 2015

Das muss auch sein. :)

Veröffentlicht: Dezember 26, 2015 in Sonstiges

image

Für auswanderungswillige Besorgte Bürger

Veröffentlicht: Dezember 23, 2015 in Sonstiges

image

„Das könnte in einer Katastrophe enden“ So titelte die „Murrhardter Zeitung.

4.Advent, 15°+ , Sonne….“fahr’n wir nochmal durch die schwäbische Provence“, sagte ich zu meiner Gattin. Und so fuhren wir etwas planlos durch den schwäbisch-fränkischen Wald.
Ein kleiner Ort erregte unsere Aufmerksamkeit : Oberneustetten. Offiziell ein Teilort der Gemeinde Murrhardt. Inoffiziell „Culo del Mondo“, wie der Italiener sagt. Am Arsch der Welt, oder auf schwäbisch: „A Flegga am a Fizinalsträßle“.

An dieser Landstraße leben exakt 8 Menschen. Einkaufsmöglichkeiten : null. Arzt: null Apotheke: null. Es gibt nix dort, garnix, nicht einmal Netz für’s Handy.
Die W-lan Geschwindigkeit ist schon jetzt grenzwertig, 200 User mehr würden den Zusammenbruch bedeuten.

Einen Polizeiposten gibt es. 7km entfernt, nachts und am Wochenende nicht besetzt.

Und ein Pflegeheim für psychisch Kranke gibt es. Und in dieses wollen die Behörden (nachdem die Pfleglinge entmietet sind) 200 Flüchtlinge einquartieren.
Die „Gallier“ aus Oberneustetten wehren sich dagegen. Und das mit Recht.
Ich gebe zu, erstmal dachten wir an eine Art schwäbische Pegidioten, als wir die Plakate sahen. Allerdings hing da an selber Stelle auch eins mit der Aufschrift :“Refugees welcome“.

Wie geht das zusammen? Am Ortseingang  (Ortsrand möchte ich nicht schreiben, denn dort ist überall Ortsrand) standen ein paar Leute auf einem Privatgrundstück, mit Christbaum und Glühweinkessel. Mal hin und fragen, wenn man schon da ist. „Vielleicht sind’s Rechte?“..so mutmaßten wir (da wir die Hintergründe  nicht kannten)
Nee, keine Neos, im Gegenteil, einige Althippies -wie wir- waren auch dabei. Im Lauf der Zeit wurden’s immer mehr und zum Schluß stieß auch noch der Ortspfarrer Kaltenbach hinzu, nach dessen kurzer Rede alle Zweifel an der Lauterkeit der Bürgerinitiative beseitigt waren.

Der Initiator der „Gallier“- Michael Hartdegen – sagte mir, dass es eigentlich nur um Kohle gehe. Der Besitzer des Pflegeheims habe einen Mietvertrag mit den Behörden geschlossen. Über 10 Jahre.
Achja…die Oberneustettener sind alles andere als fremdenfeindlich. 65 Flüchtlinge würden sie gern willkommen heißen. 65? Auch das erscheint mir mehr als großherzig. Das sind 8 Flüchtlinge pro Einwohner.
Man hält uns während unserer 2monatigen Abwesenheit auf dem Laufenden, via Mailing-List.
Ich frage mich, wann die Refugees endlich gerecht verteilt werden…da, wo die Bürgermeister, die Landräte, die Abgeordneten und sonstigen Entscheidungsträger wohnen.
Da hat’s doch bestimmt Platz? Nee? Zu teure Gegenden, alles in Privatbesitz?…achso, na dann..

So züchtet man Rechtaußen. ( Was die Oberneustettener ausdrücklich NICHT sind)

Irgendwie werde ich den Verdacht nicht los, dass das Alles gewollt und geplant ist. Je mehr sich „das Volk“ gegen derartige Verteilungen wehrt, umso eher kann man sagen:“Wir schaffen das nicht“.

image

Ich könnte kotzen.
Anscheinend muss man erst einen Vertrag kündigen, ehe man in den Genuss von besseren Tarifen kommt f***.
Zur Sachlage: Seit ich ein Handy (jetzt Smartphone) , sowie einen DSL-Anschluss besitze, bin ich Kunde bei O zwo.

Solange ich berufstätig war, machte ich mir um laufende Kosten keine Gedanken. Man verdiente sehr anständig und 19,99€ für’s Handy und rund 30€ für DSL fielen kaum ins Gewicht. Was Lacost‘ die Welt? Geld spielte keine Rolex.

Das ändert sich schlagartig, wenn man in Rente geht….da werden aus einem Euro plötzlich nur noch knapp 60 Cent und man beginnt zu rechnen…wo kann man sparen?

Hmmm? Meine Frau hat für ihr Tablet eine Sim-card von Aldi-Talk und der überaus günstige Preis, sowie die Tatsache, dass es monatlich kündbar ist, weckten den Schwaben in mir.

Kündigung (nach längerem Suchen im Netz) bei O2 und fertig ist die Laube. Der Aldi Tarif (ich telefoniere sehr wenig, schreibe max. 5 sms im Monat und surfe nur wenig ohne W-lan) kostet – für meine Bedürfnisse – beim weltgrößten Discounter  ca. 7€/Monat. Da spar‘ ich doch glatt 13€? Toll.

Schön, wart‘ mer mal ab. Im Juni 2016 läuft der Ozwo Vertrag aus.

Die schrieben heute folgende Mail:

Da wir Ihre Kündigung außerordentlich bedauern, möchten wir Ihnen heute ein großzügiges Angebot machen. Bitte rufen Sie doch unsere kostenfreie Service-Nr. an.“

? Na gut, dann rufe ich da mal an. Zur Not kann ich die ja mit den Aldi-Preisen verhöhnen. 🙂
So dachte ich….
Ein Herr meldete sich (mein Name ist blablawaskannichfürsietun etc.pp.) und war nach einem Blick auf seinen Bildschirm sofort im Bilde:
„Ich habe hier Ihre Telefon und Surfgewohnheiten und biete Ihnen unseren Basic-Vertrag (zuvor war ich völlig überteuert eingestuft) für 4,99 im Monat. Das erste halbe Jahr zahlen Sie 2,99…

Hä? Aus war’s mit verhöhnen, denn die Leistungen enstprechen in etwa dem Aldi-Angebot für 7€. Natürlich nahm ich an.
Aber es kam noch besser. Nachdem ich noch einmal wegen der Bestätigungsmail anrief, war eine Dame am Apparat. Nachdem ich mein Anliegen geschildert hatte, fragte sie:
Sie haben doch auch noch einen DSL/Festnetz – Vertrag bei uns, Flat mit 4000er Geschwindigkeit? „
Den hab ich wohl, gnä‘ Frau. Was ist damit?“
Den könnten wir auch ändern, hat Sie denn mein Kollege nicht dahingehend informiert?
„Nee, hatter nicht“
Oh, da muss ich mich für meinen Kollegen entschuldigen. Ich kann Ihnen eine schnellere DSL-Verbindung anbieten. Eine 6000er mit Festnetz. Natürlich Flat, wie zuvor.“
„Und um wieviel ist das teurer“
Um nichts. Es kostet 17€ im Monat, also 13€ weniger.

Sie konnte mir nicht erkären, weshalb die schnellere Leitung nur fast halb so teuer wie die langsamere ist….. Achja, zu guter Letzt machte sie aus dem halben Jahr Handy für 2,99 ein Ganzes….da schlag‘ Einer lang hin….naja, es ist Weihnachten.
Ersparnis pro Jahr. = 360€….exakt die Kfz- Versicherungsprämie des Wagens meiner Frau…

Warum ich eingangs geschrieben habe, ich könnte kotzen, wo ich doch jetzt so viel spare?
Weil ich – verdammt noch mal – nicht schon viel früher gekündigt habe.
Ich könnte kotzen, weil wir dummen Altkunden die Beschissenen sind. Weil ohne Druck nichts geht. Weil Preiserhöhungen sofort kommuniziert werden, wenn’s aber viel billiger geht, hört man nichts vom Provider.
Künftig werde ich rechtzeitig zu jedem Vertragsende kündigen und das solltet Ihr auch tun!!

…..sagt Papst Franziskus angesichts des desolaten Zustandes unseres Planeten.
Das sind gleich 3 falsche Aussagen, obwohl das Oberhaupt der Katholiken den Mächtigen beim Pariser Klimagipfel nur drastisch vor  Augen führen wollte,  dass der kleine Zeiger nicht mehr 5 vor, sondern bereits 1 min. nach 12 steht.

Dass der Mensch das einzige Wesen ist, das sehenden Auges seine Lebensgrundlagen zerstört ist ja nichts Neues. Neu daran ist lediglich, dass man das jetzt wohl auch seitens der Mächtigen erkannt hat.

Zum Thema Selbstmord : Eure Heiligkeit, da irren Sie. Wenn, dann handelt es sich um einen „erweiterten Selbstmord“, denn ich glaube nicht, dass allen Menschen daran gelegen ist, sich selbst zu entleiben.
Unverantwortliche, geldgierige und skrupellose Staatenlenker und Raubtierkapitalisten nehmen den Rest der Erdbevölkerung mit sich in ihrem Wachstumswahn, der dem Zug der Lemminge gleichkommt.

Zum Thema die Welt: Ich will nicht beckmesserisch sein, aber die Erde ist nicht die Welt. Den Rest des Universums würde der „Homo Sapiens“ (was lustigerweise so viel wie „vernunftbegabter Mensch“ bedeutet) zwar auch noch mit sich nehmen, aber das ist technisch noch nicht möglich. Und wenn wir uns rechtzeitig von diesem Planeten entfernt haben, wird es das auch nie sein.

Und der dritte Lapsus, den ich richtigstellen muss: Die Welt begeht nicht Selbstmord. Die Welt braucht uns nicht. Wir werden lediglich eine sehr kurze Episode in der Erdgeschichte sein.
Ich hoffe nur, dass uns ein paar Tiere überleben, denn die können nun wirklich nichts für die dämlichen, brutalen und völlig außer Kontrolle geratenen Zweibeiner, denen irgend ein Spaßvogel einmal eingeredet hat, sie seien die Krone der Schöpfung.

Hier der ganze Artikel