Akif Pirinçci – „KZs leider außer Betrieb“

Ich habe keine Ahnung, weshalb dieser Kerl immer noch auf freiem Fuß ist. Ob nun in der Psychiatrie oder im Knast, mir ist das letztlich egal.
Viel bedenklicher finde ich, dass Hetzer mit derart wirrem Gedankengut bei den „besorgten Bürgern“ der Pegida als Gastredner auftreten.

Seine Ansichten sind hinreichend bekannt und die Rattenfänger von Dresden können sich nicht damit herausreden, dass man nicht gewusst habe, welch tiefbraune Scheiße dieser Mensch von sich gibt.

„Zum Jahrestag der Pegida-Demonstrationen in Dresden am 19. Oktober 2015 trat Pirinçci als „Stargast“ auf. Er sprach unter Applaus davon, dass die „KZs […] ja leider derzeit außer Betrieb“ seien und bezeichnete Deutschlands Politiker als „Gauleiter gegen das eigene Volk“, das heutige Deutschland als „Scheißstaat“ und Asylbewerberinnen als „flüchtende Schlampen“. Moslems würden „Ungläubige mit ihrem Moslemsaft vollpumpen“, es drohe eine „Moslemmüllhalde“ in Deutschland. Bündnis 90/Die Grünen nannte er eine „Kinderfickerpartei“ und den Sprecher der Erfurter Moschee einen „Moslemfritzen mit Talibanbart“, der mit der deutschen Kultur soviel gemein habe „wie mein Arschloch mit Parfümherstellung“.(Quelle:Wikipedia)

Ich glaube etwas Anderes….
Vermutlich wollten Bachmann &Co. testen, wie weit die Lemminge – die ihnen hinterher laufen – schon sind? Erst Galgen, dann Forderungen nach KZs? Was kommt als Nächstes? Ein brennender Reichstag? „Deutsche, kauft nicht beim Moslem?“

Ich warte schon darauf, dass der Ruf nach neuen Konzentrationslagern wieder als „freie Meinungsäußerung“ deklariert wird.
Wer jetzt immer noch behauptet, in Dresden würden nur Bürger ihrer Sorge Ausdruck verleihen, der hat nichts begriffen, oder er will es nicht wahrhaben: Da sind Nazis am Werk!

Pirinçci kann ich nur raten, sich untersuchen zu lassen. Vielleicht hat er bei den Recherchen zu seinem Bestseller „Felidae“ zu viel Katzenfutter zu sich genommen (welches ja britisches Rindfleisch enthält)

Angeblich hätte „das Volk“ ihn am Schluß seiner „Ausführungen“ ausgepfiffen….naja, vielleicht haben die erst da gemerkt, dass Pirinçci Türke ist?

Advertisements

Über schwabenkrawall

Musiker, Freidenker, Schelm, Schreiberling
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, Gewalt, Homophobie, Literatur, Politik, Rassismus, Religion, Satire, Verschwörungstheorien, Volksverdummung abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Akif Pirinçci – „KZs leider außer Betrieb“

  1. Jerry schreibt:

    Kleine Anmerkung: Pirincci hat nicht KZs für Asylbewerber gefordert, sondern im Prinzip folgendes gesagt: „Die Politik würde Kritiker gerne mundtot machen. Warum die Kritiker nicht gleich ins KZ schicken?“ Das ist auch eine ziemlich geschmacklose Nummer, zielte aber nicht auf Asylbewerber sondern auf die öffentliche Handhabung dieser Diskussion.

  2. StevieSteel schreibt:

    Wenn man nicht Stärke und Entschlossenheit gegen diese gefährlichen Spinner zeigen müsste, wäre ich schon längst am Planen, in welches Land ich auswandern möchte.
    Guter Artikel, 100%-ige Zustimmung!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s