Eurokrise: Die Deutschen sind an allem schuld

Veröffentlicht: Juli 5, 2015 in Antisemitismus, Deutschland, Europa, Kultur im näheren und weiteren Sinne, Politik, Verschwörungstheorien, Volksverdummung
Schlagwörter:, ,

Eigentlich ist Alles gesagt, zum Verhältnis Griechenland – Deutschland.
Wer es allerdings noch besser verstehen will, sollte sich dieses Interview mit dem griechischen Schriftsteller Nikos Dimou zu Gemüte führen.
Er erklärt darin ziemlich schlüssig, weshalb aus linken Kosmopoliten nationalistische Sozialisten wurden (was allerdings nichts mit Faschismus zu tun hat)
und weshalb die Deutschen an Allem schuld sind.
Dass er sowohl von der griechischen Rechten wie auch von der neuen Linken gehasst wird, macht ihn nicht unsympathischer.
Im Interview wird natürlich auch über Geschichte geredet, aber wie heißt es so treffend? „Wer nichts über Geschichte weiß, wird weder die Gegenwart, noch die Zukunft verstehen.“

http://diablog.eu/portraet/interview-nikos-dimou/

Advertisements
Kommentare
  1. Ursula sagt:

    das Interview habe ich noch nicht ganz gelesen….

    Aber: Die Idee zum Buch – das laut Aussage des Autors gar kein Buch werden sollte – und der Titel sind vom Deutschen Verlag Kunstmann – mehr mag ich dazu nicht sagen…

    • Was ist mit dem Kunstmann-Verlag? Ich finde nichts Bedenkliches über den… lies das Interview, das spiegelt 100% wider, was ich über Jahrzehnte mit meinen griechischen Kollegen erlebt hatte.

      • Ursula sagt:

        Wollte nichts direkt gegen den Verlag Kunstmann sagen.

        Vielmehr meinte ich den reißerischen Titel, den ein Deutscher Verlag gewählt hat…. Viele lesen nur den Titel des Buches das ein Grieche geschrieben hat. Und was die dann über die Griechen denken, ohne das Buch gelesen zu haben, kann man sich ja vorstellen.

        „Wir“ sind in einer Million Jahren immer noch schuld allem, was auf der Welt passiert.

      • Naja….reißerisch. Ich halte das für Humor, zumal ja die „Griechen“ durchgestrichen sind. Aber wie Du sagst, wenn man vom Titel auf den Inhalt schließt, liegt man oft genug daneben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s