Endlich aufgedeckt: „Es gibt gar keine Masern“

Und auch keine Pocken, keine Grippe, ja, überhaupt keine von Viren übertragbare Krankheiten. Alles eine Erfindung der Pharma-Lobby und Verschwörern wie Bill Gates&Co.
In Wirklichkeit kommen diese Krankheiten durch „Entfremdung“ zustande, durch zu frühes Abstillen zum Beispiel. Besonders entfremdet sind natürlich Flüchtlinge aus Kriegsgebieten und deshalb erkranken diese besonders häufig an Masern und anderen angeblich „ansteckenden“ Krankheiten.
Dieser gefährliche Schwachsinn war gestern Thema in der Panorama-Doku (im unteren Link) Die „Germanische Neue Medizin“ um den deutschen Arzt Ryke Geerd Hamer tut sich dabei besonders hervor. Hamer wurde übrigens die Zulassung entzogen, nachdem er Krebspatienten dazu überredet hatte ihre Therapien abzubrechen.
Schaut Euch den Film im Link an und staunt. Angesichts des Namens „Germanische Neue Medizin“ ist abzusehen, dass auch diese Verschwörungstheorie ihre Wurzeln in den braunen Sümpfen hat.
Irgendwann kommt sicher noch ans Licht, dass bereits Robert Koch und andere Forscher nichts anderes waren, als von den Pharmaverbrechern bezahlte Lügner.
Manchmal mag man sich das Resthaar raufen, ob dieses Irrsinns.

http://daserste.ndr.de/panorama/archiv/2015/Das-wirre-Weltbild-der-Impfgegner,impfgegner102.html

Advertisements

Über schwabenkrawall

Musiker, Freidenker, Schelm, Schreiberling
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, Medizin, Verschwörungstheorien, Volksverdummung abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu Endlich aufgedeckt: „Es gibt gar keine Masern“

  1. Ursula schreibt:

    nein – das Abstreiten.

      • Ursula schreibt:

        es wird auch abgestritten, dass genmanipulierte Lebensmittel fürchterliches anrichten können. Hast Du das Video gesehen? Ein Wissenschaftler wurde aus einem Institut nach 35 Jahren entlassen, weil er so einiges aufgedeckt hatte, was Monsanto und Konsorten nicht gepasst hat.

      • schwabenkrawall schreibt:

        Ich kenne dss Video….und was ich von Monsanto&Co. halte, weißt Du ja….soviel wie von bayrischer „Alpen“milch und Weihenstephan.

  2. Ursula schreibt:

    der gleiche Irrsinn ist das mit den angeblich ungefährlichen gentechnisch veränderten Lebensmitteln. https://www.youtube.com/watch?v=GAsyssy4XR0#t=20

    • schwabenkrawall schreibt:

      Da fehlt mir jetzt der Zusammenhang….ist impfen also Irrsinn??

      • dermixer schreibt:

        Nein ist es nicht. Nur das imfen mit Impfstoffen die teilweise nur sehr ungenügend geprüft wurden, ist ebenfalls nicht risikolos. Impfschäden passieren. Von daher ist es meiner Meinung nach falsch, oder auch dumm,jemanden zu kritisieren der dieses Risiko nicht eingehen will. Es ist eine schwierige Entscheidung die jeder selbst treffen muss. Das eine hier ansässige Ärztin ihre an Grippe erkrankten Patienten aus schimpft, weil sie sich nicht impfen haben lassen, find ich anmassend und unverschämt.

      • schwabenkrawall schreibt:

        Es gibt wasserdichte Statistiken (von neutralen Stellen) die ganz klar belegen, dass das Impfrisiko gegenüber den Schäden durch Masern zu vernachlässigen ist. Bei Grippe-Impfungen sollte das allerdings jedermanns eigene Sache sein. Aber will irgendjemand hochansteckende lebensgefährliche Krankheiten? Was war denn mit Ebola? Da hat man weltweit aufgejault, weil es immer noch keinen Impfstoff gab. Sollen diese Bescheuerten doch nach Westafrika reisen, wenn es keine ansteckenden Krankheiten gibt sondern alles nur daher rührt, weil man als Kind nicht gestillt wurde. Hast Du Dir den Report nicht angeschaut?

      • dermixer schreibt:

        Hab mir den Bericht nicht angesehen, weil ich im moment nur übers handy ins internet kann. 🙂 Mein Kind ist gegen Masern geimpft. Ich bin mit Informationen die als allgemein gültig gelten und zu einem Verbot oder Zwang führen sollen aber generell vorsichtig. Ich bin nicht generell gegen das Impfen, wohl aber gegen einen Impfzwang wie er teilweise gefordert wird. Eine von der Industrie und Politik unabhängige Stelle, die neutral informiert und aufklärt, die aber auch Risiken nennt, wo welche sind, so das man danach eine sinnvolle Entscheidung treffen kann, halte ich aber für Nurzerfreundlich und sinnvoll.

      • dermixer schreibt:

        Nach deiner Kritik über den Bericht, kann ich den Bericht aber auch so ganzgut ein sortieren. Gefährliche Krankheiten zu verharmlosen ist gefährlich und verantwortungslos. Ironie on:“Vermutlich geht der Darmkrebs auch weg, wenn du auf Weizenmehl verzichtet und jeden morgen deinen Namen rückwärts tanzt..“Ironie off.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s