ESC-Skandal? Nee, nur konsequent…..

Veröffentlicht: März 6, 2015 in Deutschland, Europa, Fernsehen, Musik, Volksverdummung
Schlagwörter:,

….war das, was Barbara Schöneberger beinahe sprachlos machte (was sicher nicht einfach ist ) und mit dem der Sieger der deutschen Vorentscheidung nach Verkündung des Ergebnisses einen wahren Shitstorm auslöste „Ich habe das Gefühl, dass er Zweifel an der Menschheit hat“ sagte eine Vertraute des Sängers.
Das kann ich nachvollziehen.
Frau Zietlow fragt grad, warum er dann überhaupt angetreten ist? Tja, Frau Zietlow, auf der Bühne des schönen Scheins zu bestehen ist wesentlich schwerer, als im Dschungel Kakerlaken-Gourmets zu mobben.
Kümmert ist kein Adonis, was einem wirklichen Musikkenner aber sche…egal ist. Musik hört man nicht mit den Augen.
Wenn jede Meldung über diese Geschichte, ob im ZDF oder bei Focus die Worte vom „pummeligen Zottelbart“ enthält, dann hat er sich zweifellos richtig entschieden.
Weshalb ihm das erst nach seinem Auftritt einfiel, sollte keine Rolle spielen. Es bleibt seine Angelegenheit und ich kann verstehen, wenn er sich vor dieser Kunstwelt fürchtet.
Große Titten ziehen nun mal mehr als große Stimmen.
Nebenbei bemerkt:
Hätte gutes Aussehen bei Musikern schon immer die Rolle gespielt, wie sie es heute leider tut, dann müssten wir auf sämtliche Werke Beethovens verzichten.
Wobei ich mir aber sicher bin, dass die Mehrheit der Fans des Jurowischnsongcontest nicht einen einzigen Titel des großen Komponisten nennen kann, denn auch ich zweifle an der Menschheit.

Advertisements
Kommentare
  1. Er ist aber gewählt worden, ohne das Aussehen eines Adonis zu haben. Daher kann ich deine Argumentation nicht so ganz nachvollziehen. Warum er das gemacht hat? Ich hatte den Eindruck, er fühlte sich überfordert. Sah für mich auch eher wie eine spontane Entscheidung aus.
    Ich glaube, er wird seine Entscheidung bereuen.

    • Na und? Jetzt steht überall „der pummelige Zottelbart“ und nicht, „der großartige Sänger“ hat für einen Skandal gesorgt.

    • Egal weshalb. Man muss das respektieren. Aus Daffke hat er das ganz sicher nicht gemacht. Übrigens: Wenn er „trotz seines Äußeren“ nur wegen seiner Stimme gewählt wurde, hätte er 90% der Stimmen bekommen müssen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s