Teneriffa, Du hattest Deine Chance…..

Vorausschickend: Für das Wetter kann niemand etwas (oder schlimmstenfalls wir alle). Schon gar nicht unsere Hosts hier in der Residencia Rolando, sehr schöne Anlage, tolles Apartment, sehr nette Leute, da gibt es nix zu meckern. Im Gegenteil, ich kann es jedem wärmstens empfehlen.
Jedoch…seit 6 Wintern kommen wir hierher, die letzten 3 Male für 6 Wochen. Grob gesagt kann man sagen, dass das Wetter – vor allem hier im Norden – während dieser Zeit zwar nie tropisch zu nennen war……. aber: So viele Regentage wie in diesem Winter hatten wir noch nie. Insgesamt lässt es doch zunehmend nach.
Abends draußen sitzen? Das geht…mit dicker Jacke und warmen Gedanken. Wenn es nicht grad regnet…. Man könnte jetzt sagen:“Dann geht halt in den Süden der Insel“…na gut, wem es da gefällt, der kann das tun. Uns ist das zu voll, zu laut, zu schrill, zu staubig und in jeder Hinsicht das krasse Gegenteil vom grünen Norden.
Zwischen zwei Regenschauern waren wir heute ein bisschen unterwegs. Puerto de la Cruz – das wir sonst immer meiden – ist eigentlich eine deutsche Exklave. Deutsches Essen, deutsche Rentner, ein paar Glücksritter, die üblichen Verdächtigen eben. Viele Porträtierte waren dabei (vom Alkohol gezeichnet) aber es ist dort halt immer 2-3º wärmer als bei uns, da es direkt auf Meereshöhe liegt. Nach einer Stunde war’s gut, außerdem krieg‘ ich Magenschmerzen, wenn ich morgens um halbelf zu viele Menschen mit einem Krug Dorada in den Straßenkneipen sehe. Dann lieber Buenavista del Norte, schön leer und gewaltige Brandung.
Das alles könnte man ja verschmerzen, aber es gibt noch einen wesentlich gewichtigeren Grund, unsere Reiseaktivitäten zu überdenken: Wir werden nicht jünger! Zudem hat auch meine Frau spätestens im letzten Jahr festgestellt, dass unterwegs sein schöner ist, als anzukommen. 5 Wochen durch Skandinavien 5 Wochen durch Australien, alle paar Tage zum nächsten Punkt….das kann man nur machen, solange der Kadaver noch nicht zu alt ist. Und deshalb…..wir planen momentan unser nächstes Winterquartier: 6-7 Wochen Neuseeland. Nord und Südinsel. Jeweils 2-3 Nächte in einer Cabin in einem Ressort (Top 10, da bin ich Member geworden, das bringt 10% Nachlass) 🙂 Das letzte Mal war ich vor 20Jahren dort…mal sehen, ob es immer noch das schönste Ende der Welt ist 🙂
So lange es gesundheitlich noch geht, werden wir die Winter wohl auf der Südhalbkugel verbringen. (Und natürlich solange der Euro nicht völlig den Bach runter geht)
Hierher werden wir sicher auch wieder mal kommen, allein schon wegen der netten Menschen, die wir hier kennen…. allerdings nicht mehr zu dieser Jahreszeit.
Ehe ich drauf vergesse: Schöner als in Deutschland ist es hier um diese Jahreszeit trotzdem allemal.

image

Advertisements

Über schwabenkrawall

Musiker, Freidenker, Schelm, Schreiberling
Dieser Beitrag wurde unter Klimawandel, Reisen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Antworten zu Teneriffa, Du hattest Deine Chance…..

  1. … ja, deine Überlegungen wegen des Wetters kann ich gut nachvollziehen. Die Konsequenz daraus ist noch nicht endgültig gezogen. Aber ich grübel.

  2. Ursula schreibt:

    das mit dem vielen Regen kann ich kaum glauben…..
    Ich habe gerade nochmal die ganzen Fotos von Deiner Gattin angesehen – vom Regen ist da nicht viel zu sehen. Nur der „Sandwind aus Afrika“ hatte die Sonne verschleiert.
    Immer nur schön ist auf die Dauer auch nicht „schön“ – wie soll man sich da auf gutes Wetter freuen, wenn es immer gut ist ?? 😀 😀 😀

    • schwabenkrawall schreibt:

      Naja, Regen fotografiert sie nicht. 🙂 Es ist trotzdem mehr als nur okay hier, aber in Ozeanien ist halt Sommer und nicht nur ein nasser Frühling.

      • Ursula schreibt:

        ich erinnere mich, dass Deine Gattin letztes Jahr arg gefroren hat…..

      • schwabenkrawall schreibt:

        Das war im anderen Haus. Hier ist Zentralheizung. Wir können trotzdem noch im Hemd rumlaufen, so isses nun auch wieder nicht. Wie gesagt…allemal besser, als Deutschland. Hier isses jetzt z.B. noch hell, das ist doch auch was schönes 🙂 Bereuen tun wir das auf keinen Fall, aber nächstes Jahr gibt’s News aus NZL. 🙂

      • Ursula schreibt:

        stimmt! Bei uns ist es bereits dunkelfinster bei knapp über Null Grad – mein Kachelofen bullert 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s