Venezuelas Präsident ist der Dummbatz des Jahres.

Nicolás Maduro ist ein ehemaliger Busfahrer (oder U-Bahnfahrer, wie andere Quellen sagen) der durch Kubas Gnade Nachfolger des verstorbenen Hugo Chávez wurde.
Maduro zeichnet sich durch Vieles aus, nur nicht durch Intelligenz.
So erzählt er schon mal von einem Vogel, der ihm Ratschläge seines Vorgängers gesungen hätte….wo dieser Vogel sein Nest hat, ist unbekannt.
Der dümmste Spruch dieses sog. Sozialisten,  der seine Gegner gern als „Snobs, Schwuchteln und Faschisten“ bezeichnet, kennzeichnet das Problem des sog. Sozialismus.
Um die Abwanderung seiner Untertanen zu stoppen, sagte er Folgendes:

Im Kapitalismus werden die Menschen genauso ausgebeutet wie bei uns“

Schöner hätte es kein Kabarettist sagen können…Ach Maduro, wärst Du doch nur Busfahrer geblieben…obwohl, wenn er so fährt wie er redet?

Advertisements

16 Gedanken zu “Venezuelas Präsident ist der Dummbatz des Jahres.

  1. Ursula

    Diese Aussage lässt tief in sein nicht vorhandenes Hirn blicken……

    Bei Wikipedia ist nachzulesen, dass er bei der U-Bahn gearbeitet hat. Ist aber in seinem Fall wurscht!

    1. Ursula

      ich habe mir verschiedene Biografien vom Original bei Google übersetzen lassen, da ich kein Spanisch kann. Die Übersetzungen sind sehr hanebüchen, aber übereinstimmend, dass er U-Bahnfahrer war. Unterirdische Intelligenz deshalb, weil er nur im „Untergrund“ gearbeitet hat 😀

    2. Ursula

      diese Aussage trifft – ob in Schwäbisch oder nicht – 1000prozentig auf mich ! 😀 😀 😀

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.