In Deutschland herrscht Anarchie und Revolutionsstimmung…..

Veröffentlicht: Dezember 14, 2013 in Alkohol, Das ist ja zum Lachen, Facebook, Gewalt, Homophobie, Internet, Politik, Rassismus
Schlagwörter:, , , ,

…..auf Facebook&Co. Wenn man sich die Kommentare und Beiträge einiger Anonymiker zu Gemüte führt, könnte einem Angst und Bange werden. Vor allem gewinnt man den Eindruck, Deutschland sei ein Pfuhl voller Neonazis, Homophobiker, Stalinisten Trotzkisten, Rassisten und Revanchisten.
Die übelsten Kommentare findet man übrigens auf N24 und T-online. Natürlich sind da noch die Trolle auf „KeinS21″ und ähnlichen Interessensseiten. Auch ich wurde auf meinem Blog schon als “ linksfaschistisches Dreckschwein“ beschimpft…von einem User mit Phantasienamen, der allerdings nicht berücksichtigt hatte, dass man von wordpress zu jedem Kommentar die zugehörige IP erhält. (die Anzeige war übrigens erfolgreich) 🙂
Menschen, die für ihre Überzeugung auf die Straße gehen werden grundsätzlich als hobbylose, arbeitsscheue Subjekte bezeichnet, wie es das Beispiel S21 zeigt.
Dass Ähnliches nicht in Berlin, bzgl. des Skandalflughafens stattfindet liegt vermutlich am Wetter. Im Sommer zu heiß, im Winter zu kalt. Oder um es anders auszudrücken: „Der Sommer ist die Zeit, in der man die Dinge nicht macht, für die es im Winter zu kalt ist“
Vielleicht geht’s uns auch zu gut, obwohl die Kommentare zu Hartz4 Themen Anderes vermuten lassen.
In anderen Ländern gehen die Leute auf die Straße, wenn ihnen die Administration nicht mehr passt.
Wir sind vermutlich zufrieden mit Frau Merkels Amtsführung, oder? Nicht so in den einschlägigen Kommentaren zu politischen Themen.
Warum also gehen all diese Unzufriedenen nicht auf die Straße, um ihrem Unmut  Ausdruck zu verleihen?
Möglichkeiten:
1: zu faul
2: zu besoffen
3: sind grad auf Malle
4: sind gar nicht unzufrieden, sondern meckern und hetzen nur gern im vermeintlich anonymen Netz
Oder hatte doch Lenin recht, als er sagte: „Eine Revolution ist in Deutschland nicht möglich, weil man den Rasen nicht betreten darf“ ?

Advertisements
Kommentare
  1. jasonluna sagt:

    oh herr, lass hirn regnen! ich komme mit der ganzen „egalität“, mit der die leute hier so ihr leben fristen nicht klar.jeder ist unzufrieden, aber keiner macht den mund richtig auf. kann man gucken, wo man will, ob in kindergärten, schulen, arbeitsstellen, ämtern usw. gebuckelt und ars….gekrochen wird immer und überall, aber wenn es wichtig und evtl. auch mal schwierig wird, bleibt man dann doch lieber ruhig. wird schon „irgendwer“ richten, irgendwann. ganz nach dem motto meiner mutter: worüber regen wir uns eigentlich immer auf? wir jammern doch alle auf sehr hohem niveau. 😦 es gibt dinge, über die darf man einfach nicht weggucken, nicht die augen und mund verschliessen. nur weil(laut mutti) jemand am längeren hebel sitzt, hat er noch nicht das recht, alles und jedes, was seiner meinung nach „nichtsnutzig“ ist, zu demütigen und ihm seine rechte zu entziehen. nein, ich mache meinen mund auf und sage es jedem ins gesicht, der sowas mit mir versucht. das ist der erste schritt, um sich auch mit der masse zusammenzuschliessen und aufzubegehren. ich bin kein duckmäuser und katzbuckler und werde es auch nie sein. ausserdem werde ich nicht „ferngelenkt“ oder bin einer gehirnwäsche unterzogen worden. ich denke und fühle, also bin ich. ich lese auch zwischen den zeilen, denn da findet man die wahrheit. manchmal denkt man, die menschheit liegt im koma und man möchte sie aufwecken, aber es funktioniert irgendwie nicht, so sehr man sich auch bemüht 😦 leute, ihr lebt nicht, ihr werdet gelebt, merkt es doch mal !!!!!!!!!!!!!

    übrigens, sollte es dann doch jemanden geben, der mich als „asylhascherin“ oder soetwas sehen möchte (was ich nicht hoffe), dem sei gesagt, ich bin deutsche ( nicht das ich darauf jetzt wunder wie stolz wäre 😦 , mein vater ein echt „deutscher beamter “ im ruhestand, meine mama eine deutsche hausfrau. 😉 tja, ich bin eben nur etwas anders ♥

  2. B.Kienzle sagt:

    Mit der ganzen Drecksgeschichte der Deutschen befasse ich mich, wie mit dem Mülleimer, der heute nicht gelehrt wurde, weil die Müllmänner zu wenig waren, oder der Sprit im Müllauto fehlte. Fakt ist für mich nur eines, Deutschland fährt egal wohin man schaut, abwärts. In der Wirtschaft bangen tausende nun um ihre Jobs, weil man ins Ausland verlagert, die Kinder werden durch die Schulen und das marode System geprügelt und die Alten, die faulen nun als Rentner in ihren Wohnungen, weil die Pflegestufe abgelehnt wird. Im Gegenzug erhält nun jeder Flüchtling eine Bleibe und klar Hartz4, derweil die Oma mit dem Enkeltrick Freundschaft schließen muss und das Jetset Pack sich die nächsten Tage in St.Moritz befindet, um mit den guten Frenden (Uszo Werbung!) auf das dumme Rattenpack, die Sklaven der Fabriken zu trinken und die Berater zu treffen, wie man am besten die Kohlen sicher verschwinden lässt. Ja sind wir denn alle einmal nach der Geburt gegen die Wand geschlagen worden?
    Wenn ich allein bedenke, wer nun welches Minister-Pöstchen einnimmt, könnte ich voll ganz ausflippen. Die v.d.L. Verteidigungsministerin? Abgespeckt zum Kanonenfutter? Als Ärztin taugte sie weder als Arbeitsministerin, noch als Familienministerin (gut, sie hat in Punko „gebären“ privat mehr Erfahrung, als der Durchschnitt!), aber nun als Verteidigungsministerin? „Alle Mann mit Glied, ich meine alle Mann ins Glied, Muttchen kommt!“
    Was wird noch mal die Frau Analis? 😉
    Deutschland, die Fahrt geht nun rasant abwärts. Bis der Deutsche merkt, was hier gepokert wird, ist der Ofen schon aus. Sind wir alle blauäugig und von daher Arier? Seit heute Abend fühle ich mich richtig schlecht!

  3. ruediger5050 sagt:

    Für viele deutsche Bürger wäre es notwendig und vielleicht auch heilsam, sich ohne Scheuklappen mit dem System des Nationalsozialismus zu befassen. Er wird die unbequeme Wahrheit schlucken müssen, das mit wenigen Ausnahmen alle Deutschen Nazis waren und wurden. Es bedeutet nicht zwangsläufig das sie nun Verbrecher waren. Nur wenige wurden zu Mörder. Letztlich waren diese Deutschen das was sie auch heut noch sind, Mitläufer, „Ja“Sager, Naive, Typen die nichts wissen wollen. Und so wurden sie letztlich alle zu Opfern der Diktatur. Es ist auch heut erschreckender, wie leicht Menschen, ein ganzes Volk sich manipulieren lässt. Diese ewigen falschen Götter diktieren auch heut wer Demokratie- Freund, Feind und wer Neo-Nazi ist. Die Schüler der alten und Lehrer der neuen Nazi-Clique, Eliten versteckt unter Masken und Gewändern demokratischer Unschuld, montieren beharrlich und mit Erfolg an das Gerüst der unsicheren deutscher Demokratie.

  4. Ursula sagt:

    Lenin hat immer noch recht mit seiner Aussage ! Nach wie vor ist bei uns so ziemlich alles verboten, was nicht ausdrücklich erlaubt ist!

    Vielleicht schrecken auch so manchen die Berichte über gewalttätige Demos ab. Es mischen sich immer – egal um was es geht – Chaoten unter die Demonstranten. Die kommen nur zum Schlagen und Zerstören von weit angereist. Genau wie diese Deppen von Hooligans bei Fußballspielen…..

  5. muffy2013 sagt:

    Lenin war ein vorausblickender Mensch.Nachdem die 68er den Rasen betreten hatten,hat sich in der BRD keiner mehr drauf getraut.Und die EX-DDR Bürger scheinen sich die Schuhe auch nicht mehr schmutzig machen wollen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s