Der Klimawitz von Warschau….

Wozu diese Herrschaften 11 Tage lang zusammensaßen, will sich mir nicht so ganz erschließen. …auch nicht, dass dieser sog. „Klimagipfel“ in Polen stattfand, das als größte Dreckschleuder Europas gilt…nach 2008 bereits das 2. Mal. Geändert hat sich seither nichts. Oder doch, die Wirbelstürme sind noch heftiger geworden.
Und hier das Ergebnis nach 11 Tage zähen Ringens:“ Die einzelnen Länder sollen bis 2015 ihre Klimaziele festlegen,….wenn es ihnen möglich ist“..
Na Klasse,…weiter so. Ich gehe jede Wette ein, dass es ihnen nicht möglich sein wird.
Was soll’s, es trifft ja in erster Linie die Ärmsten der Armen und Taifune wird’s über der Ostsee wohl nicht geben……

Advertisements

17 Gedanken zu “Der Klimawitz von Warschau….

  1. Conny aus O

    wenn die Menschen sich endlich mal mit dem Thema Geoengineering oder Climate Modification befassen wuerden und das nicht als Verschwoerungstheorie abtun wuerden, kaemen alle ganz schnell zu der Erkenntnis. dass diese Klimaprobleme hausgemacht sind und zwar mit Absicht. Ich empfehle, diesen Bericht ganz durchzulesen. Da gehen einige Lichter an…

    http://www.veteranstoday.com/2012/11/26/government-documents-link-global-warming-to-advanced-military-climate-modification-technology/

    oder auch diesen Film anzusehen

  2. ruediger5050

    Diese katastrophalen Gewalten sind letzte Mahnungen und Zeichen an die Menschen. Unsere Erde spricht und sagt, ihr Vergewaltiger, Plünderer und Chaoten werdet untergehen.
    Eure hemmungslose Profitgier, Zerstörungswut und Ignoranz, eure untaugliche Spezies wird zum Schutz des Universum und neuen Lebens auf immer und ewig zerstört auf das ihr kein Unheil mehr aussät.

    1. Dass über der Ostsee ein Wirbelsturm entsteht,ziemlich unwahrscheinlich,ist zu kalt.Doch die Nordsee ist mit den Weltmeeren verbunden und kann sich auch erwärmen.

    2. Ursula

      @ Muffy
      Ich kenne die Landkarten sehr wohl.
      Ein Tornado entsteht durch das Zusammentreffen von extrem warmer und kalter Luft. Dazu braucht es keine „großes Wasser“. Wenn Du die Karte angesehen hättest, wüsstest Du, dass die meisten Windhosen in Deutschland über Land entstanden sind.
      Und in Polen hat es in den letzten Jahren auch sehr viel Tornados gegeben – brauchst nur googeln…

    3. Ich hatte Ursula gemeint.Und in der Nähe von Flensburg liegen nur ein paar Meter zwischen Nord-und Ostsee,oder denkst Du ein Wirbelsturm hat Angst vor der Flensburger Verkehrssünderkartei:“Wegen Geschwindigkeitsübertretung“

  3. Ursula

    wenn es nicht so traurig wäre, könnte man über diesen Witz tatsächlich lachen….

    Ich frage mich seit längerem, warum die Damen und Herren aus der ganzen Weltgeschichte an die unmöglichsten Orte unserer Erde andüsen. Es gibt doch Video-Konferenzen ?!?!
    Es ist stark zu vermuten, dass sich einige von den Konferenzteilnehmern noch viele fremde Länder ansehen wollen – und das ist doch die beste Gelegenheit sich alle Ecken unserer Erde anzusehen. Und wenn sie alles gesehen haben, werden sie sich von einer Raumstation das Schlamassel von oben bestaunen !

    Die Konferenzler reisen munter weiter und wenn der Smog sie nicht gefressen hat, dann sind sie in hundert Jahren immer noch unterwegs…

    PS: in Polen war schon mal eine Konferenz..

    1. Ursula

      ja ja – Reisen auf unsere Kosten….. Und das ist nicht nur ein Minister – das ist immer eine ganze Delegation !

    2. B.Kienzle

      Die Idee mit der Video-Konferenz finde ich durfte! Aber wenn es da nicht die Abhör Skandale und die an allem interessierten Amis, Russen und Engländer gäbe! Super Idee, deshalb kam von mir der Daumen nach oben! Tja, ob wir hier auf dieser Erde noch irgend was ändern können, vor allem mal so einige ungeeigneten und teuren Vertreter vieler Länder austauschen könnten……….ach, es könnte so viel gelingen, wenn nicht so viele Sturschädel am Werke wären.
      Ich will gar nicht erst wissen, wie viele dort für teures Steuergeld anreisen, sich als anwesend eintragen und dann im Nobelhotel die Korken fatzen lassen, ohne nur eine Minuten zu arbeiten.
      Euch allen noch einen wunderschönen Abend und ein gemütliches Wochenende! 😉

    3. Ursula

      ….das mit dem Abhören ist so ein Sache, da es keine „Wanzen“ gibt, das wäre ganz was Neues 😀
      Dir auch ein schönes Wochenende !

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.