Der Pallazzo-Protzo des seltsamen Bischofs……

Veröffentlicht: Oktober 8, 2013 in Kriminalität, Religion
Schlagwörter:

….Tebartz-van Elst. Was für ein Name! Alleine der sollte uns misstrauisch machen. Wer Franz-Peter Tebartz-van Elst heißt,  der hatte als Kind zu leiden. Daraus entwickelt sich gerne ein Hang zu einem Leben ohne Frauen, oder aber zur Prunksucht. In seinem Fall Beides.
Nun ist ein Grundpfeiler der christlichen Lehre Demut und Bescheidenheit.  Haha….erst sollte der Amts und Wohnsitz dieses seltsamen Heiligen ca. 5 Millionen kosten, dann 10 und jetzt schließlich 31.
Finanziert aus Kirchensteuergeldern und Geldern des „Bischöflichen Stuhls“ (wird da aus hl.Scheisse Geld gemacht?)
Und nun hat der First-Class Flieger (im Gegensatz zum Papst) auch noch gelogen “ Der Vermögensverwaltungsrat, der die Finanzen des Bischöflichen Stuhls beaufsichtigen soll, sieht sich durch Trebartz-van Elst demnach über die Kosten getäuscht: „Wir sind durch den Bischof von Limburg hinter das Licht geführt worden“, erklärten die drei Mitglieder des Rates laut „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ („FAZ“).
Eure Heiligkeit:“ Tun Sie der Menschheit einen Gefallen und jagen Sie diesen Kerl zu Teufel. Sie allein dürfen das und Sie würden der katholischen Kirche dadurch ein bisschen Glaubwürdigkeit zurückgeben“

Advertisements
Kommentare
  1. Ursula sagt:

    habe ich gerade gegoogelt. Der Beitrag wurde aber vom Bistum Limburg entfernt. Es langt schon, wenn man den Eintrag der Pressemittteilung auf GOOGLE liest. Der Protz und bezahlbare Wohnungen für die Bevölkerung passen einfach nicht zusammen….

    Höchste Priorität für bezahlbare Wohnungen – Bistum Limburg
    http://www.bistumlimburg.de/…/hoechste-prioritaet-fuer-bezahlbare-wohnungen-...
    vor 9 Stunden – Höchste Priorität für bezahlbare Wohnungen. Frankfurter Katholiken fordern soziale Wohnungspolitik. FRANKFURT.- Der Schaffung neuer …

  2. rüdiger sagt:

    Es gibt in der Vatikan-Bank Millionenschwere Konten die sich angeblich keinem Besitzer zuordnen lassen. Diese seltsamen Heiligen haben`s doch.

  3. Ursula sagt:

    Ich hab`s heute Früh gelesen – mich hat es gleich umgehauen! Einunddreißig Millionen ! Das ist an Größenwahn kaum zu überbieten !!!!!!

    Bin gespannt, ob der sparsame Franziskus dazu was sagt – oder ob er ihm gleich die Koffer packen läßt ….

  4. DerMixer sagt:

    Macht mal halblang. Es wird keiner gezwungen in die Kirche zu gehen. Vielen Menschen hilft das aber denn Altag zu überstehen. Jemand der bei Zahlen lügt (und ob er das absichtlich gemacht hat, oder nur nicht rechnen kann, oder die falschen Berater hatte weis im Moment noch niemand)ist noch lange kein Kindeschänder. Kriege haben ihre Ursachen n der Politik,vor deren Karen sich die Kirche spannen läßt. Es gib in der Kirche bestimmt viele Dinge die man kritisieren kann.Aber bitte fair bleiben…

    • muffy2013 sagt:

      Bei den Zahlen lügt oder NUR NICHT rechnen kann???Wenn die Bausumme plötzlich das 6fache beträgt??Soviel kann JEDER rechnen,selbst wenn er nicht EINEN Tag zur Schule gegangen ist!!

      • DerMixer sagt:

        Du wärst überrascht wie wenig die Menschen rechnen können…

        So wie sioch die Sache darstellt ist ja tatsächlcih einges falsch gelaufen, aber allem Anschein nach weiss noch immer niemand genau WO es jetzt überall schief gegangen ist. Es gibt aber auch Bauvorhaben, da kommt dort eine kleine Summe hinzu und da ein betrag und dort nich was… und dann ist plötzlich eine Endsumme da mit der keiner gerechnet hat. ich frag mich bei Jedem Einkauf… WAS schon wieder 70€? Dabei hab ich doch kaum was im Korb… Kleinvielh macht eben auch Mist. der Herr Kirchenamtsträger ist ja nciht selber Bauherr. Er ist ja nur derjenige der ein Häusschen haben will. Und wenn da immer wieder jemand kommt und ihm etwas vom Pferd erklärt was unbedingt notwendig ist… und der alles nur in gutem Glauben Abnickt… dann explodieren Kosten nunmal. Ob das in DIESEM Fall ebenfalls so was, KANN ich zum momentanen Stand nicht sagen. WÄRE aber eben auch eine Möglcihkeit ( die aber zugegeben von tag zu Tag immer abwegiger wird…) Trotzdem erst die aqnklage und die Beweisführng anhören bevor ein Urteil gesprochen wird.

    • Ursula sagt:

      Was ist an dem Artikel unfair ?
      Die 31 Millionen sind nicht für einen Kirchbau sondern für einen Prunkbau für den Bischof! Das Geld wäre in vielerlei Hinsicht besser angelegt gewesen. Z.B. Entschädigung für Missbrauchsopfer durch den Klerus.

      Die Kirche „finanziert“ sich nicht allein von der Kirchensteuer. Der Staat – also jeder von uns, ob er nun in die Kirche geht oder nicht – zahlt kräftig mit. Denn die „Kirche“ bekommt direkte Zuwendungen des Staates und indirekte Subventionen !

    • muffy2013 sagt:

      @Mixer.Von einem Hochwürden dieser Kirche,wurde mir in Kindertagen(bin unehelich geboren) gesagt dass ich quasi ein Bastard bin!!Nun frage ich Dich inwieweit mir diese Kirche helfen könnte den Alltag zu überstehen???

      • DerMixer sagt:

        Ich hab keine Ahnung was für ein depp dir da begegnet ist. Aber natürlich gibt es in der kirche Deppen. Die gibt es überall. Ich kenn dich auch garnicht, wie soll ich dir also sagen wie die kirche dir helfen sollte? Mir hilft sie ja auch nciht. Allerdings will ich auch keine Hilfe haben. es gibt aber eben genug Menschen die sich in zeiten wo sie Trost brauchen oder einfach nur jemanden zum reden brauchen, an die Kirche wenden. Auch Menschen die keine Aufgabe mehr im Leben haben finden in der Kirche oftmals einen Platz. Willst du denenn die dort eine Aufgabe oder Hilfe gefunden haben jetzt ernsthaft sagen das das falsch ist was sie machen? ich schreibniemandem vor das er in die Kirche zu gehen hat. Aber viele Menschen gehen gern da hin und finden dort die Hilfe die sie sonst eben nicht finden würden.

  5. B.Kienzle sagt:

    Was für ein Brüller! Ein Pfaffe der Extraklasse! Ich trage meinen Heiland im Herzen und lebe nach den 10 Geboten wunderbar, nur eines sei mal klar gestellt, Pfaffen benötige ich nicht. Das ist auch der Grund, warum ich schon seit Jahren aus der Kirche ausgetreten bin. Durch viele Kirchen begannen viele unnötige Kriege! Warum? Nun, weil der Mensch gerne glaubt, treuherzig anhänglich ist und sich von Lug und Betrug angezogen fühlt. Dieser o.g. Herr lebt gewiss nun nachweislich nicht nach dem Gebot:“Du sollst nicht lügen“ und „Du sollst kein falsch Zeugnis reden, wider Deines Nächsten“ Vielleicht vernascht er auch noch hier und da kleine Buben. Weis man´s? Alles ein Pack und mein Vater sagte schon immer belustigend „Unter jeder Kutte steckt wohl auch ne Uzi!“ Hatte er Recht?

  6. muffy2013 sagt:

    Vermutlich befindet er sich noch im Mittelalter.Da haben sich die Bischöfe ganze Ländereien angeeignet.Was sind dagegen lächerliche 31 Milliönchen??Um der Kirche wieder etwas Glaubwürdigkeit zurückzugeben,müsste er schon das ganze verlogene Rattenpack zum Teufel jagen,doch DER würde sie NICHT nehmen,die sind schon ZUUUH verkommen!!!!

    • muffy2013 sagt:

      Darf mich über dieses Rattenpack nicht mehr aufregen,sonst bekomme ich noch einen Herzinfarkt!!Ist das ganze Lumpengesindel NICHT wert!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s