Alt genug um zu vergewaltigen und zu morden, aber zu jung für eine gerechte Strafe?

Mir schwillt mal wieder der Kamm! Der Jüngste der indischen Massenvergewaltiger kommt mit 3Jahren Jugendarrest davon. Er war nicht nur der Jüngste,  sondern nach Aussage des Freundes des Opfers auch der Brutalste. Und danach kommt er geläutert wieder in die Gesellschaft zurück…..? Seltsame Gesetze sind das…..Völlig egal, ob in Indien oder hier, solche Bestien müssen für immer weggesperrt werden. Egal ob 17 oder 70. Es ist ein Unterschied,  ob jemand im jugendlichen Überschwang irgendeinen Blödsinn macht, oder ob er eine wehrlose Frau mit anderen vergewaltigt und zum Schluss mit einer Eisenstange zu Tode pfählt. Wer so etwas macht, hat sein Recht auf Freiheit für immer verloren. Die Signalwirkung dieses Urteils wird verheerend sein, denn es vergeht kaum eine Woche ohne Nachrichten über neue Massenvergewaltigungen in Indien.
Man kann nur jeder Frau abraten, dieses Land zu bereisen, denn oft genug waren auch Touristinnen Opfer. Und jetzt geh’ich kotzen….

Advertisements

Über schwabenkrawall

Musiker, Freidenker, Schelm, Schreiberling
Dieser Beitrag wurde unter Gewalt, Kriminalität, Reisen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Antworten zu Alt genug um zu vergewaltigen und zu morden, aber zu jung für eine gerechte Strafe?

  1. Ursula schreibt:

    und schon wieder in Indien. Diesesmal waren auch Polizisten in Uniform beteiligt….

    http://www.merkur-online.de/aktuelles/welt/neue-massenvergewaltigung-polizisten-beteiligt-zr-3086879.html

    • muffy2013 schreibt:

      Passiert NICHT NUR in Indien!!Möchte die Dunkelziffer der Vergewaltigungen in Deutschland
      nicht wissen.Auch wenn Männer sturzbesoffen nach Hause kommen und Sex von ihrer Frau
      verlangen.Wenn sie es ablehnt wird sie verprügelt und vergewaltigt.Wie geschehen bei dem
      Jungen,der seinen Vater erschlagen hat.

      • Ursula schreibt:

        ich weiß das. In meiner Nachbarschaft war immer wieder „so etwas“ los.
        Der Mann ist JEDEN Sonntag in die Kirche und anschließend musst seine Frau dran glauben. Der hat sie grün und blau geschlagen – was er sonst noch gemacht hat, weiß ich natürlich nicht.

      • muffy2013 schreibt:

        In der Wohnung über mir,in einem Haus in dem ich vorübergehend gewohnt hatte,wurde es des
        öfteren in den Nachtstunden(nach Mitternacht bis in die Morgenstunden)sehr laut.Als ich Ihn
        darauf angesprochen habe,dass ich gerne schlafen möchte,da ich morgens zur Arbeit muss,
        bekam ich zur Antwort:Ich kann meine Alte verprügeln und xxxxxxxx wann ich will,das geht Dich
        ein Dreck an!!Wie ich durch die Stimmen in der Nacht mitbekommen habe,haben die 3 Kinder
        (ca. 8-12 Jahre alt) dem Treiben beigewohnt.

  2. rüdiger schreibt:

    Da wir in in einem sehr schlecht funktionierenden Rechtsstaat leben, ist es sinnlos z.B. das deutsche Strafrecht begreifen zu wollen. Muffy du könntest für alle Fälle kalkulieren, wie kann ich meine Rechte (Verfassung) sichern, oder als Opfer deinen Rechten näher kommen. Ohne Geld funktionieren in diesem freiem Land kaum noch ein schützendes Strafrechte. Vor wenigen Jahren viel in deutschen Nachrichten der Begriff „Strafverfolgungskultur“ und ich grübele häufig, was sich hinter dieser deutschen Kultur verbergen könnte.
    Ich denke es ist ein moderne Umschreibung für Korruption, Betrug, Lüge und Vertuschung.
    Man spricht bei kriminellen Aktivitäten unserer Eliten auch vom „ungeschriebenen akademischen Beistandspakt“. Hier lassen sich selbst Verbrechen mit Geld beschönigen oder bereinigen.

    • muffy2013 schreibt:

      Hallo Rüdiger,
      Eine alte Weisheit besagt:“RECHT hat NICHT der,der RECHT hat,sondern der,der RECHT
      bekommt!!“Das bekommt man in der Regel eben NUR durch Geld oder Beziehungen.(Vettern-
      wirtschaft,Bestechung usw.)

    • muffy2013 schreibt:

      Ich könnte jedesmal überkochen vor Wut,wenn ich lese:Gegen eine Geldauflage wurde von der
      weiteren Strafverfolgung abgesehen.Möchte nicht wissen was neben der Geldauflage sonst noch an Schmiergeldern geflossen ist?? Vor allem haben diese Personen auch weiterhin ein
      lupenreines Führungszeugnis,da die Geldauflage im polizeilichen Führungszeugnis NICHT auf-
      gelistet ist!!

  3. muffy2013 schreibt:

    Ich habe 2 Urteile im Gedächtnis:
    1.)Ein 15 jähriger Junge schlägt mit der Axt auf seinen Vater ein,nachdem der die Mutter wieder
    einmal bis zur Bewusstwosigkeit geprügelt hat.Er bekommt 10 Jahre Jugendstrafe.
    2.)Ein junges Liebespärchen(Er 19,Sie 17)prügelt auf die Oma ein,weil Sie ihnen kein Geld geben
    wollte.Sie ist an den Folgen der Schläge gestorben.Anschliessend haben sich die beiden neben
    der toten Oma in deren Bett vergnügt!!Urteil:Schwere Körperverletzung mit Todesfolge.
    Er bekommt 2 Jahre Jugendstrafe,Sie 6 Monate auf Bewährung!
    Wer soll da das Strafrecht noch begreifen???

    • Ursula schreibt:

      …..ich schon lange nicht mehr !

      • muffy2013 schreibt:

        Was vestehst Du unter:Ist schon lange nicht mehr??
        Der Junge hatte ein Motiv,weil er es nicht mehr ertragen konnte wie der besoffene Vater ständig
        die Mutter verprügelt hat!!Doch Ihm wurde Vorsatz unterstellt,weil er erst weggelaufen ist um die
        Axt zu holen.Also Mord.Ich hätte Ihn trotzdem freigesprochen.
        Bei dem Liebespärchen war wohl kein Vorsatz dabei???

      • muffy2013 schreibt:

        Entschuldige bitte!!
        Ich hatte Dein erstes Wort falsch gelesen.

  4. Ursula schreibt:

    bei uns werden jugendliche Intensivstraftäter auch nicht anders behandelt. Der Prozess wird denen erst oft nach einem Jahr gemacht, mildernde Strafen wegen „schwerer“ Jugend ect. Das hatten wir erst vor Kurzem, als Jonny auf Alexanderplatz tot geprügelt wurde. Urteil für den Haupttäter: Viereinhalb Jahre – für ein Menschenleben?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s