In Russland gibt es keine Schwulen…

….sagt die russische Stabhochspringerin und Weltmeisterin Issinbajewa. Russen seien anders als das übrige europäische Gschwerl,  meint die Dame, die eine der Lieblinge des lupenreinen Demokraten Vladimir P. ist. „Bei uns leben Männer mit Frauen“ und die „Probleme“ wie in anderen Ländern gäbe es nicht….dieses dumme Geschwätz erinnert mich in fataler Weise an einen Bekannten, der behauptet,  in seiner Religionsgemeinschaft gäbe es auch keine Schwulen und deshalb müsste man auch nicht drüber diskutieren. Ja, Frau Stabhochspringerin,  warum braucht ihr dann ein Gesetz gegen „homosexuelle Propaganda“? Ich glaube, die andauernde Höhenluft hat der Dame auf’s Hirn geschlagen. …oder warens am Ende gar die Aufbaupräparate?

Advertisements

44 Gedanken zu “In Russland gibt es keine Schwulen…

    1. Respektlos? Die ist verwarnt worden, weil sie ihre Fingernägel in Regenbogenfarben angemalt hatte? Geht’s noch? Ehe ich dieses Land betrete, fallen Ostern und Weihnachten auf einen Tag. In Berlin 1936 haben andere Nationen den Arm gehoben….Boykottieren, das Pack!

    2. „vor Verletzung der Richtlinien gewarnt“ hat der Leichtathletik-Weltverband IAAF !!!!
      Das sind schon sehr verschrobene Richtlinien …..

    3. Ach…es ist müßig. Auf meiner Google+ Seite feiert die Homophobie fröhliche Urständ. „Schwule grenzen sich selbst aus“ schreibt da so ein Spacken…oder „so lange ich es nicht sehen muss können die machen was sie wollen“

    4. Das tun wir Ursula. Es hat sich seit dem Höhlenmenschen nicht viel geändert, ausser, dass er jetzt im Auto auf die Jagd geht. Da es ihm aber verboten ist, den Widerpart zu erlegen, kommt es zu Ersatzhandlungen wie Homophobie oder Rassenhass.

    5. das stimmt genau !!!

      Doch so mancher Raser macht nicht seinen „Widersacher“ platt, sondern Unschuldige !
      Das haben wir jetzt davon, dass das Rad erfunden wurde 😉

    6. muffy2013

      Bitte NICHT vergessen dass die Homophobie auch noch durch eine Instutition mit Hauptsitz in Rom angeschürt wird!!Für diese wäre es wirklich mal an der Zeit,in die Zeitmaschine zu steigen
      und vom Mittelalter in die Neuzeit zu reisen!!!

    7. muffy2013

      Danke Ursula,
      hatte ich bislang noch nicht mitbekommen.Wenn er weiterhin er seiner nahezu revolutionären
      Ideologie festfällt,bleibt nur eines,Ihm ein langes und gesundes Leben als Papst zu wünschen!!

    8. ….der Herr Papst hat sich von Anfang an quer gestellt. Und den Berichten zufolge war er schon in Buenos Aires sehr „volksnah“. Und wenn der wirklich nur mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs war, weiß er was so läuft……

    9. muffy2013

      Wenn er so weitermacht,wird uns der nächste Papst eventuell mit First Lady,so wie die Präsi-dentengattin im Weissen Haus,präsentiert.

    1. muffy2013

      Es wäre besser Deine Homophobie und Rechtsextremismus für Dich zu behalten!!Wie die Fort-
      pflanzung funktioniert wissen wir ALLE selbst!!!!

  1. rüdiger

    Es ist hirnlos oder schwachsinnig sich an der Äusserung einer Sportlerin hochzuziehen, oder „aufzugeilen“. Wir hörenTag täglich unsinniges Geschwätz aus deutschem Land und nehmen es schon nicht mehr war.
    Warum ist die Meinung einer russischen Sportlerin so interessanter ? Verborgener Nationalismus, Rassismus.
    Fakt ist das sich die Existenz und die Vermehrung des Homo sapiens nicht aus Schwulitäten bzw. Homosexualität hervorging und es funktioniert noch in klassischen Stellungen und Stiel.
    Es kommt der Tag an dem Gefühlsneigungen, Partnerwünsche, Vermehrung und Verminderung letztlich durch die Wissenschaft (Medizin) gesteuert und auch kontrolliert wird. Es bleibt die primitive oder anspruchsvolle Befriedigung zur Steuerung zukünftiger Kreaturen. Dildos und Gummipuppen werden auf dem Müll landen.
    Das Böse im Menschen, in welcher Gestalt auch immer, wird ganz sicher nicht verloren gehen.

    1. muffy2013

      Hallo rüdiger,
      ich bin dafür diese Leute einfach nur zu tolerieren nach meiner Form der Auslegung:NICHT dafür
      NICHT dagegen und solange sie NICHTS Böses tun einfach nur in Ruhe lassen.Jeder Mensch hat ein Recht auf Leben!Bei Gewaltverbrechern bin ich etwas anderer Meinung.

    2. muffy2013

      Am besten ist dabei wohl die italienische Einstellung:“Che cosa me frega,se me non toca“.
      Was kratzt es mich,wenn es mich persönlich nicht betrifft.

    3. Boah…da ist aber jemand aufgeregt. Rüdiger, ich schreibe über was und wen ich will, solange mir das passt. Wenn sich jemand den Vorwurf des Nationalismus gefallen lassen muss, dann die Issanbajewa, die der Ansicht ist, dass nur Russland frei von bösen Schwulen ist.
      Gruß vom Hirnlosen.

    1. muffy2013

      Ich verstehe NICHT wie das IOC eine Frau mit dieser homophoben Einstellung als Botschafterin
      für die Jugendspiele akzeptieren kann?

    1. muffy2013

      Ich halte es für KEINEN Schwachsinn,oder darf man eine Minderheit einfach ausradieren indem
      man behauptet „Es gibt sie NICHT“.Oder will Putin sie einfach ins Arbeits-oder Vernichtunslager
      stecken,wie es Stalin seinerzeit mit seinen Gegnern gemacht hat?In Russland scheinen die
      Menschenrechte noch NICHT angekommen zu sein,oder müssen die erst noch in kyrillischer
      Schrift verfasst werden!!!

  2. JFreak88

    Oh scheiße … „Gott“ hat beim Verteilen der Intelligenz Russland aber mal total vergessen!
    Russland sucht doch nur weiter Opfer, um die sinnlos angestaute oder gar anerzogene Kraft auszuleben!

  3. DerMixer

    Stimmt alles soweit. Aber mir geht die Schwulenpropaganda zu weilen auch etwas zu weit. Die Freiheit des einen endet dort wo die Freiheit des anderen beginnt. In diesem Sinne: Ich lauf doch auch nicht durch die Strassen,fordere andere Heteros auf sich endlich zu trauen,nicht so verklemmt zu sein und endlich zu ihrer Heterosexualität zu stehen und fummel dann mit meiner Partnerin auf der Strasse rum um ihr danach die Zunge in den Hals zu stecken. Ich gönne jedem den Partner/die Partnerin die er/sie sich wünscht. Aber muss ich sowas aufgedrängt bekommen?

    1. muffy2013

      Hallo Bernd,
      die Freiheit endet da,wo die EIGENE Homo- oder Bisexualität zum Vorschein kommt!Dieser
      Gedanke muss unterdrückt werden!Habe mich in der Schweiz sehr oft und ausführlich mit
      anerkannten Psychologen darüber unterhalten.Alle waren einer Meinung:Jeder Mensch hat
      zumindest eine Bisexuelle Veranlagung.

    2. JFreak88

      Naja … wie oft sehe ich die Heterosexuellen Händchen haltend und rumknutschend durch die Straßen laufen? Auch nicht gerade selten 😉

    3. muffy2013

      Hallo Mixer,
      ausser im Internet,Sexshops oder einschlägigen Lokalen bin ich noch KEINER Schwulenpropa-
      ganda begegnet.Wenn ich GEZIELT nach etwas suche,werde ich in allen Bereichen immer etwas
      finden,das über die „NORMALITÄT“ hinausgeht!

    4. muffy2013

      Vor ca. 40 Jahren in Westberlin hatte ich ein paar gute Bekannte aus diesen Kreisen,mit denen
      ich KEINEN sexuellen Kontakt hatte,die aber trotzdem sehr kultiviert,intelligent,freundlich und
      hilfsbereit waren.Die meisten Vorurteile entspringen wohl der schmutzigen Phantasie der
      „ABSOLUT ÜBERZEUGTEN HETEROS“,ging mir genauso,bis ich mich vom Gegenteil belehren
      lassen konnte.Natürlich gibt es in allen Bereichen Extreme,die sollten wir aber NICHT als Regel
      betrachten!!!

    5. @DerMixer

      Sie meinen die Loveparade ???? Da führen sich doch ALLE so auf – auch die sogenannten „Normalen“ !!!! Aber was ist schon normal ?????? Ich habe den Eindruck, dass die Bilder die gesendet werden, ganz gezielt auf bestimmte Schichten gerichtet werden – ob die nur so tun oder so sind……..

    6. DerMixer

      Nee ich meinte Christopher Street Day und ähnliche Demonstrationen. Auch Werbeveranstalltungen an Grundschulen finde ich übertrieben. … und zur Loveparade: Ja. Im Prinzip das selbe Problem. ( Auch wenn das jetzt die heteros gleichermassen trifft.)

    7. ich weiß, dass Fastfood-Ketten und Getränkehersteller in den Schulen ihre ungesunden „Speisen“ und „Getränke“ anpreisen!!!

      Wegen der Toleranz sollte aber die Homosexualität im Aufklärungsunterricht an den Schulen besprochen werden……

    8. kann ich bitte mal einen Artikel zu „Werbeveranstalltungen an Grundschulen“ lesen. Bitte um einen Link. ich habe leider nichts im Netz gefunden……

    1. muffy2013

      Hallo Ursula,
      wenn Du im Internet bestimmte Pornofilme anklicklist(möchte jetzt keine Titel angeben,bin auch
      nur aus Zufall darauf gestossen,als ich den Begriff russian eingegeben habe)könntest Du den
      Eindruck bekommen,ganz Russland ist NUR schwul!!Es sind sicher nicht NUR amerikanische
      Produktionen,denn viele sind in kyrillischer Schrift(russisch)übertitelt!!

    2. selbst wenn diese keine Russische Produktion sind, sagen die kyrillischer Schrift schon alles. Wenn keine bestimmte Klientel da wäre, würden es diese Filme ohne besagter Schrift in`s Netz gestellt…

      jetzt bin ich wieder da. Gestern war ich ab kurz vor 23:00 Uhr offline. Habe mir die Gesprächsrunde mit Gusl M. angesehen – da sträuben sind die Haare…..

    3. muffy2013

      Den Russen ist doch alles recht um Devisen zu machen,selbst wenn sie ihre eigenen Kinder und Jugendlichen dazu missbrauchen!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.