Schnitzel mit Applaus…

Veröffentlicht: Juli 29, 2013 in Fernsehen, Kultur im näheren und weiteren Sinne
Schlagwörter:

…wenn meine Gattin das nächste mal ein Essen zubereitet, werde ich sie überraschen..mit donnerndem Applaus. Wie komm‘ ich da jetzt drauf..?
Man kommt beim Zappen durch die Programme ja gar nicht dran vorbei, an den unseligen, unzähligen Kochsendungen. Überall lauern Lafer &Co. Und wenn diese Herren z.B. sagen: “ Hier habe ich eine Muskatnuss“!!! , dann tobt das Publikum wie bekloppt. Ich weiß nicht, ob man die Studiogäste mit Küchenwein abfüllt, aber  anders kann ich mir dieses frenetische Jubeln angesichts eines mit Balsamico getränkten Salates nicht erklären. Der Anblick eines panierten Schnitzels ruft ebenso viel Enthusiasmus hervor, wie ein Fallrückzieher beim Fußball.
Der Sinn dieser Sendungen erschließt sich mir nicht, denn zur Volksgesundheit tragen sie nicht bei, denn die Deutschen werden immer fetter. Schon morgens haut Armin  Roßmeier mit Schmand um sich und nachmittags geht’s dann mit irgendwelchen Topfgeldjägern weiter. Mir wäre das ja wurscht, wenn es nicht von meinen GEZ-Zwangsabgaben finanziert würde.
So, jetzt muss ich aufhören, da kommt Jule mit mit den Maultaschen und da brauch‘ ich beide Hände zum klatschen.

Advertisements
Kommentare
  1. DerMixer sagt:

    Die Aufregung beim Fallrückzieher beim Fußball kann ich alerdings genauso wenig verstehen…

  2. muffy sagt:

    Du hast den Alfred Biolek vergessen,hätte er seinerzeit als Strafverteidiger im Gerichtssaal gekocht,dann hätten eventuell Staatsanwalt und Richter applaudiert!Hoffentlich hatte sein Essen
    in seiner Sendund“Alfredissimo“nich auch noch einen gewissen anderen Beigeschmack!!

    • Ursula sagt:

      leider – oder Gott sei Dank – gibt es kein „Geschacks-TV“. Höchstens geschmackloses. Und das muss man sich nicht reinziehen…

      Und wegen Biolek: „ich habe schon mal alles vorbereitet“ – lach mich schief. Das hat er sicher nicht selbst geschnipselt 😉 Konnte bei „Alfredissimo“ keinen unguten „Beigeschmack“ entdecken

      • muffy sagt:

        Ich kann den Biolek nunmal NICHT ausstehen!!Wegen ihm,seiner Blödheit oder Faulheit,wurde
        mir vor etwa 40 Jahren eine zweimonatige Bewährungsstrafe(Alkohol am Steuer)wiederrufen.
        Ich hatte nach der Verhandlung seine Einladung zu einem Drink,höflich aber bestimmt abgelehnt.Die Bewährungsauflage wurde mündlich verlesen(Geldbuße an eine Instutition)
        war jedoch in der schriftlichen Urteilsbegründung NICHT erwähnt.Danach hatte ich Biolek gebeten,er möchte sich bitte darum kümmern.Ich bekam die Antwort:Wenn die das vergessen haben,vergessen wir das auch!DIE haben das NICHT vergessen!!
        PS.:Gib doch unter Bing:Alfred Biolek ein,dann erscheint u.a. A.B. Lebensgefährte.
        Dann wirst Du selbst wissen was ich mit „Beigeschmack“gemeint habe!!
        Ich bin jedoch generell NICHT homophop(schwulenfeindlich)

      • Ursula sagt:

        hatte ja nicht die kleinste Ahnung, dass Du die persönliche Bekanntschaft mit Herrn B. „gepflegt“ hast – wie auch….
        Habe nur einige Kochsendungen mit ihm gesehen. Wenn das Wetter schlecht war oder die Gäste für mich interessant. Was ich gerne mochte war Bios Bahnhof – das ist schon lange her. Ansonst habe ich kein Interesse an dem Herrn.

        PS: schreib doch mal den Link, wo das von dem „Beigeschmack“ zu lesen ist. Da gibt es sooooo viele Seiten!

      • Ursula sagt:

        was soll mir daran liegen, Dich zu „verarschen“ ???????

        In den Artikeln, die ich gelesen habe steht, dass sich die beiden Süssen im Jahr 2011 getrennt haben. Aber mir ist das wurscht, was die so treiben.

        Und das mit dem „Beigeschmack“ ist wohl die Gerichtsverhandlung – oder liege ich da ganz falsch???

        PS: der Bernd hält sich wieder einmal vornehm zurück…….

      • muffy sagt:

        Wir sollten das Thema auch beenden.Ich sollte diesen Blog auch NICHT für persönliche Rache-
        gefühle missbrauchen!!Bernd hat damit auch nichts zu tun und wozu sollte er sich einmischen?

      • Ursula sagt:

        Rachegefühle her oder hin – manchmal tut es gut, wenn man sich Luft macht! Das BEFREIT!!!!

        Und jetzt wieder zurück zu den Speisen: was hast Du Dir heute einverleibt? Etwas „Schweres“, das dir unangenehm „aufgestoßen“ ist ??? 😉 So grantig kenn ich Dich gar nicht !

      • muffy sagt:

        Eigentlich nichts besonderes.Nur das Thema brachte mich auf Biolek und da fingen die
        Emotionen an in mir hochzukochen.Denn diese zwei Monate waren für mich nicht NUR ver-
        loren,sondern haben die Beziehung zu einem Mädchen beendet,das mein Leben vermutlich in
        ganz andere Bahnen gelenkt hätte!!!

      • Ursula sagt:

        jetzt kann ich Dich verstehen…….

  3. Ursula sagt:

    wird auch Zeit, dass der Köchin applaudiert wird, die das im Schweiße ihres Angesichts selbst Hergestellte ( im speziellen Fall Maultaschen ) und nicht „IchReissMalSchnllEinePackungAuf“ dem besten aller Ehemänner (in Gedenken an Ephraim K. – der die beste Ehefrau von allen hatte) serveriet!
    Da gebührt auch dem applaudierenden Gatten Applaus, wenn er die Kochkünste der Gattin frenetisch lobt – hoffentlich kann er sich noch bewegen, wenn er das opulente Mahl verdrückt hat und gänzlich erschöpft vom Händeklatschen auf das Sofa sinkt! 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s