Kein Sprit hier auf Zypern und unsere Verkehrsschlampe spinnt auch..

Veröffentlicht: März 21, 2013 in Banken, Politik, Reisen, Unfreiwillige Komik, Wirtschaft
Schlagwörter:, ,

Man muss es nehmen wie es kommt. Da hat man nun ein schönes Mietauto und traut sich kaum zu fahren. Heut‘ morgen haben wir nochmal vollgetankt,  aber von den 6 Zapfsäulen spuckte nur noch eine etwas aus. Und da auch nur gegen Cash, Kreditkarte geht nicht mehr, da der Onlinegeldverkehr eingestellt wurde. Wir müssen zusehen, dass wir am 31.3. noch zum Larnaca-Airport kommen. Ob wir dann wegkommen steht auf einem anderen Blatt, Flugzeuge brauchen ja auch Sprit. Wir haben wohlweislich genug cash mitgenommen, die Zyprer sind schlimmer dran, den meisten ist das Bargeld ausgegangen und die Girokonten sind leer. Gehamstert haben wir auch, ich geb’s zu,  aber die Regale in den Supermärkten werden auch nicht grad voller….und unsere Verkehrsschlampe? Die passt sich der Situation an und redet Scheisse. “ nehmen sie einfahrt zur einfahrt auf ha-we-ypsilon 3″ Es hat gedauert bis wir merkten dass sie Highway meinte. Ausserdem hat sie einen Sprachfehler. Wir wohnen auf einer „unbefestigten“ Straße.  Und was nuschelt die Schlampe? „Nehmen sie die Einfahrt zur einfahrt auf die „unbefschtsche Straße“ wohl besoffen, oder wie?

Advertisements
Kommentare
  1. vitzli sagt:

    dieses land ist tiefkrank.

    auf pi schreibt einer (ein sachse), die polizei sagte zu ihm, das zeigen der deutschen fahne auf einem deutschen platz könnte provozieren.

    http://www.pi-news.net/2013/03/kirchweyhe-16-3-deutschlandfahne-verboten/

    zu einem kranken land gehören kranke menschen. sonst funzt das nicht …

  2. Klaus sagt:

    Soeben lese ich im Teletext: Zypern will einen eigenen Hilfsfond auf die Beine stellen.An diesem
    Fond soll sich u.a. die Rentenkasse beteiligen.
    Na dann liebe Zyprioten: RENTE ADE!!!

  3. Klaus sagt:

    Da ich früher selbst im Finanz-und Investitionsbusiness engagiert war,habe ich seit Jahren die
    Entwicklung auf Zypern mit Interesse verfolgt.Bankzinsen müssen erwirtschaftet werden.Da auf
    Zypern die entsprechende Wirtschaftsstruktur dazu fehlt,habe ich mich immer gefragt,wie sie diese
    überhöhten Zinsen erwirtschaften wollen! (Bernd hat es in einem Kommentar seines letzten Ar-
    tikels bereits richtig ausgedrückt: Geld arbeitet nunmal nicht alleine! )
    Ich sehe das ganze als Schneeballsystem,vom eingehenden Kapital werden die Zinsen bezahlt.
    Aus dem Schneeball wird eine Kugel,wenn diese ins Rollen kommt wird schnell eine Lawine daraus.
    Die ist dann nur noch schwer oder überhaupt nicht mehr aufzuhalten!!
    Warten wir ab wie sich die Sache entwickelt und welche weitere Auswirkungen sie hat.

  4. doro sagt:

    jepp.. es ist bernd und jule klar, dass sie privilegiert sind, das find ich gut, insofern können sie als touristen immernoch relativ entspannt dort sein…und darob gönn ichs ihnen auch ! weiterhin euch schönen sonnentage, ihr zwei beiden, grüßle und bussis-….und uns deutschlandbleibenmüssern nen bald-anrückenden frühling..:)

  5. Na klar, immer nur Kanaren stell ich mir auch seeeeeeeeeeehr schrecklich vor gggg.
    Ich mag übrigens Lanzarote am liebsten:-)
    Leider wird’s bei mir noch dauern dass ich überwintern kann auf sonnigen Inseln!

  6. Das beruhigt mich ungemein 🙂
    Bei mir isses schon Jahre her dass ich in Zypern war, einmal auf einer Agenttour als ich im Reisebüro arbeitete und vor 6 Jahren ein Besuch bei einer Freundin in Larnaca!
    Eigentlich bin ich Zypern Fan, aber im Moment möchte ich da eher nicht sein.

  7. Irgendwie klingt das alles irgendwie ganz anders als enstpannter Urlaub.
    Ich hoffe, ihr könnt euch trotzdem erholen, erwischt euren Flieger und kommt entspannt in Deutschland an.

    • Ach woher. Wir liegen völlig entspannt am beheizten Privatpool bei 22º. Die Speisekammer ist voll, Getränke reichen noch 10Tage. Es ist allemal entspannter als zu Hause. Selbst wenn wir wegen Spritmangels nicht durch die Gegend fahren können, wir nehmens locker. Wir müssen nicht pünktlich zu Hause sein, wir sind frei von Verpflichtungen. Alles easy. 😉

  8. Den Hinweis mit den Taschen voller Geld würde ich ncht unbedingt öffentlich machen 😉

    • Im Prinzip ja, aber ich denke nicht, dass zyprische Banditen meinen Blog lesen. Und wenn, dann wissen sie noch lange nicht wo wir wohnen. 🙂

      • Klaus sagt:

        Der schwäbische Bauer sagt: Bleib em Land ond friss Räddich!
        Doch ich gönne Dir Deinen Urlaub und hoffe für Dich dass Du wieder gesund,unbeschadet und
        problemlos zu Hause ankommst!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s