Den Managern reichen ihre paar Kröten aus den Boni nicht…

…muss man annehmen, wenn man sich die jüngsten Berichte über Thyssen-Krupp und die Deutsche Bank anschaut. Im Fall der Deutschen Bank handelt es sich zwar erst um einen Anfangsverdacht, wenn aber die Staatsanwaltschaft die Büros der Herrschaften durchwühlt, dann ist sicher was dran.
Ausserdem ist gegen 5 Mitarbeiter der Bank Haftbefehl wegen des Verdachts auf Geldwäsche und versuchte Strafvereitelung erlassen worden.
Gegen die Vorstandsmitglieder Jürgen Fitschen und Stefan Krause sind Ermttlungen aufgenommen worden, denn sie haben die Umsatzsteuererklärung 2009 der Bank unterschrieben.

Bei Thyssen-Krupp liegt der Fall ein wenig anders. Da ist der Aufsichtsrat der Staatsanwaltschaft zuvorgekommen und hat die Hälfte des sechsköpfigen Vorstands in die Wüste geschickt. Mit diesen Herren habe ich kein Mitleid. Wie ich die großzügige Abfindungsmentalität einschätze, fallen die Herrschaften weich. Es geht um Korruption, die  wohl zum größten Teil im Ausland stattgefunden hat. Außerdem um Missmanagment, so z.B. um die Millardengräber beim Bau von Stahlwerken in Brasilien und den USA. Wie auch immer: Die geschassten Vorstandsmitglieder bekommen mit Sicherheit Abfindungen in 2stelliger Millionenhöhe. Die Zeche bezahlen die Leute, die wegen der ungeheuren Verluste ihre Arbeitsplätze verlieren. Die Gangster werden belohnt, die Unschuldigen bestraft, so läuft das in dieser sehr freien Marktwirtschaft.

Advertisements

Über schwabenkrawall

Musiker, Freidenker, Schelm, Schreiberling
Dieser Beitrag wurde unter Wirtschaft abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s