Der Witz der Woche: Klimagipfel in Doha

Ausgerechnet in der Hauptstadt von Katar findet der diesjährige Klimagipfel statt. Im Grunde genommen ist es völlig egal, in welchen Luxusetablissements sich die Herren treffen, es kommt eh‘ nichts dabei raus.  Muss man denn da so weit fliegen und so viel Geld ausgeben? Eine Videokonferenz würde genügen um einmal mehr festzustellen, dass  sich das Klima viel rasanter ändert, als bisher angenommen.
Aber ausgerechnet in Doha?? Laut Statistiken der Weltbank ist das Erdöl-Emirat Katar derzeit das Land mit dem weltweit höchsten CO2-Ausstoß pro Kopf der Bevölkerung (Quelle: Wikipedia)
In Katar findet 2022 die Fußball-WM statt. In vollklimatisierten Fußballstadien. Klar, der Fußballriese am persischen Golf muss natürlich auch einmal eine WM ausrichten. Mit Bestechung von FIFA-Mitgliedern hat die Entscheidung sicher nichts zu tun gehabt, das glauben wir dem Ehrenmann Blatter unbesehen.
Achso, eh’ich’s vergesse:
Eine Skihalle ist dort auch in Planung, da will man dem Nachbarn Dubai in nichts nachstehen. Man will schließlich seinen Ruf als größter Klimaschädling nicht verlieren.
Liebe Herren Umweltminister: „Dass ihr unfähig seid, zu irgendeinem Lösungsansatz zu kommen ist eine Sache. Aber müsst ihr uns deshalb damit verarschen, diese Konferenz ausgerechnet in der größten Dreckschleuder der Welt abzuhalten?

 

Advertisements

Über schwabenkrawall

Musiker, Freidenker, Schelm, Schreiberling
Dieser Beitrag wurde unter Politik, Umwelt abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Der Witz der Woche: Klimagipfel in Doha

  1. herrsocke schreibt:

    zwei Links hierzu:

    und:

    „Genauso wenig wie ein Analphabet einem anderen Schreiben und Lesen beibringen kann, lassen sich Afrikaner, Asiaten und Lateinamerikaner von europäischen Klimaheuchlern die Weltrettung aufschwatzen.“ —> http://www.taz.de/1/archiv/digitaz/artikel/?ressort=a2&dig=2012%2F11%2F24%2Fa0004&cHash=38b3148facb39f69d00026057403ba7f

  2. Corinna schreibt:

    Im Prinzip ja, aber trotz aller technischen Möglichkeiten wie auch Videokonferenzen ist es nötig die anderen auch mal persönlich kennenzulernen. Das hat schon seine Gründe dass sich Leute für ein Treffen von vielleicht 2 Stunden für 4 Stunden in einen Flieger setzen (na gut nach Doha dürften es knapp 6 Stunden sein).

    Zu Dubai und der Angewohnheit Klimaanlagen voll aufzudrehen sag ich mal nichts – ich hab da jedenfalls oft gefroren. Aber die Sitte, Autos einfach in den Leerlauf zu schalten und abzustellen hat was (ja dann bleiben die schön kühl).

    In der Tat hätten sich die Herrschaften einen Tagungsort suchen sollen an dem sie die Auswirkungen die z.B. ein Anstieg des Meeresspiegels haben kann, z.B. Bangladesch wäre gut oder Inseln in dieser Gegend. Ist dann vielleicht etwas schwerer mit vollklimatisierten Hotels…

    • schwabenkrawall schreibt:

      Ich empfehle Tuvalu. Da würden die Herrschaften schon heute nasse Füße bekommen. In Qatar war ich noch nicht, aber ich war einige Male auf stop-over in Singapur und da ist mir jedesmal die Brille angelaufen, sobald ich ein Gebäude (oder die vollklimatisierte U-Bahn-Station) betreten habe. Ich weiß nicht wieso…aber irgendwie ist in meinem Kopfkino grad der Altmaier in einem vollklimatisierten Harem mit 111 Jungfrauen zugange. Ein Scheißfilm. 🙂

      • Corinna schreibt:

        Ja Tuvalu wäre nicht schlecht.

        Wenn das was der Spiegel vorhin gemeldet hat, nämlich dass die globale Durchschnittstemperatur um 5 Grad steigen soll, auch nur so einigermassen stimmt dann ist eh alles egal, dann regelt der Planet Erde das Problem „homo sapiens“ selbst.

      • schwabenkrawall schreibt:

        Begegnen sich 2 Planeten. „Wie siehst Du denn aus? Total krank“ sagt der Erste. Antwort:“Ich hab‘ Homo sapiens“…
        Der erste wieder: “ Achso. Halb so wild, das erledigt sich von selbst.“

      • Corinna schreibt:

        ja an den dachte ich… ;(

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s