Der Schweinekopf und die Meinungsfreiheit…

….haben auf den ersten Blick nichts miteinander zu tun. Wie man ja in den letzten Tagen und Wochen  press-auf und press-ab lesen kann, ist ein erbitterter Streit darüber ausgebrochen, ob Mohammedschmähungen dazugehören oder nicht. Meiner Meinung nach nicht, aber mir wird von einigen Verteidigern derselben die Freiheit abgesprochen, das kundzutun. Komische Auffassung von Meinungsfreiheit…. Ein pakistanischer Minister ist der Meinung, dass derjenige 100.000 Dollar erhalten soll, der den Macher des Schmähfilmes abmurkst. In Göttingen sind einige Vollidioten der Meinung, dass man vor der Ditib-Moschee einen blutigen Wildschweinkopf mit einem eingeritzten Hakenkreuz ablegen soll. Und ich bin der Meinung, dass auf Meinungsfreiheit geschissen ist, wenn sie so verstanden wird.
Mahlzeit, schönen Sonntag noch.

Advertisements

Über schwabenkrawall

Musiker, Freidenker, Schelm, Schreiberling
Dieser Beitrag wurde unter Politik, Tagesgeschehen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s