Hätte Hitler heute noch eine Chance? Definitiv JA!

Zu diesem Schluß muss man kommen, wenn man die Geschichte verfolgt, die sich derzeit in Facebook abspielt.  Ich habe dazu etwas geschrieben. (Der fragliche Account wurde von Facebook inzwischen gelöscht)
Hier der Link dazu:

Wenn man die „Kommentare“ zu den angeblichen Beitragen dieses Mannes liest, weiß man, wozu die Volksseele fähig ist, wenn man auf die richtigen Knöpfe drückt. Aus diesem Grund haben sich  auch die Rechten vieler „Kinderschutzseiten“ bemächtigt, in der zur Hatz geblasen wird.
Auch ich reagierte erst mal instinktiv, habe mich aber schnell  zur Ordnung gerufen und versucht, den gesunden Menschenverstand einzuschalten. Da wird dann schnell klar, dass das ein Fake sein muss, denn es ist alles viel zu offensichtlich.

Das ficht aber den aufgebrachten FB-Nutzer nicht an. Da wird zum Eier-Abschneiden aufgerufen, zum Erschießen, Aufhängen, Vierteilen und was weiß ich noch alles. Völlig unreflektiert wird etwas als wahr hingenommen, nur, weil es in Facebook steht.

.
Einige Blogger, die gestern ihre Stimme warnend gegen die allgemeine Mobilmachung in Facebook erhoben, wurden selbst als „Kinderficker“ und Ähnliches beschimpft.
Es hinkt natürlich, diese Sache mit den Pogromen gegen Juden 1938 zu vergleichen…das sind völlig andere Dimensionen, aber auch damals gingen aufgrund eines „Fakes“ (der Reichstag sei von Juden angezündet worden, dabei war es die SA selbst) Synagogen und jüdische Geschäfte in Flammen auf und 400 Menschen wurden erschlagen. Was folgte ist hinreichend bekannt.
Lassen Sie heute jemanden auf den richtigen Knopf drücken…ich bin sicher, bei schlechteren wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, bei Zuständen wie heute in Griechenland oder Spanien, dazu ein Sündenbock, die Verbreitungsmittel wie Facebook … der Geist von 33-45 ginge sehr schnell wieder um….Nach der verbalen Gewaltorgie, die sich in den letzten Tagen in Facebook abgespielt hat, bin ich überzeugt davon. Der Mann, dessen Account hier gehackt wurde, wäre sicher nicht mit dem Leben davongekommen, wäre er diesem Mob in die Hände gefallen. Facebook macht mir mittlerweile Angst.

Die Polizei hat sich inzwischen der Sache angenommen:  

„Die auf dieser Facebookseite kürzlich geposteten Aussagen sind der Polizei bekannt. Mehrere Strafanzeigen wurden hierzu aufgenommen. Es scheint sich aber um einen gehackten account zu handeln.Weitere Auskünfte zum Stand der Ermittlungen können nicht gegeben werden. Wir fordern dazu auf von jeglichem strafbaren Verhalten abzusehen. 



Für Rückfragen steht die Kriminalwache Dortmund unter der Telefonnummer 0231/ 132 7441 zur Verfügung.“

Advertisements

Über schwabenkrawall

Musiker, Freidenker, Schelm, Schreiberling
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Politik abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s