Sind Spritpreise wichtiger als alles andere…?

……könnte man zumindest glauben, wenn man die Statistik zu Rate zieht. Der erfolgreichste Artikel, den ich bisher veröffentlicht habe ist der, ob tanken heute wirklich teurer ist als früher: https://schwabenkrawall.wordpress.com/2012/08/27/ist-tanken-heute-wirklich-teurer-als-fruher/….insgesamt 500 Leute haben das gelesen, das ist für einen winzigen Blog wie den meinen eine ganze Menge. Er wurde auch am meisten kommentiert.
Am wenigsten interessiert hat die Leser ein Reisebericht über: Marokko, Liechtenstein und Luxemburg. (Ich habe meine Reiseberichte alphabetisch und nicht nach Erdteilen geordnet, das war ein Fehler) https://schwabenkrawall.wordpress.com/2011/11/24/liechtenstein-luxemburg-marokko/

Das verwirrt mich trotzdem. Sind wir nicht ein Volk von Reisenden? Hängen nicht auch die Spritpreise mit Reisen zusammen? Überhaupt finden sich meine Artikel unter der Rubrik „Reisen“ ziemlich abgeschlagen am unteren Ende der Skala. Ich kann die nur empfehlen, die sind nämlich gut!  Und falls jemand mal in eins der Länder reisen will, kann er mich unter „Kontakt“ auch gern nach Tipps fragen. (Obwohl…man googelt heut‘ lieber, ehe man jemanden fragt, der sich auskennt)

Man könnte diese Erkenntnis natürlich auch anders nützen….Wäre ich ein Politiker, ich ginge damit hausieren, die Spritpreise zu halbieren: „Weg mit der Kraftstoffsteuer“ Wenn man das glaubhaft rüberbringt könnte es sogar klappen. Das würde mich in den Bundestag hieven und ich hätte ausgesorgt. Nach der Wahl würde ich selbstverständlich von „Sachzwängen“ reden müssen, denn durchzusetzen ist das Wahlversprechen  nicht….da fällt mir ein: Wurde schon mal ein Wahlversprechen umgesetzt?..Na also, ich befände mich in bester Gesellschaft. 🙂

Advertisements

Über schwabenkrawall

Musiker, Freidenker, Schelm, Schreiberling
Dieser Beitrag wurde unter Reisen, Sonstiges abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Sind Spritpreise wichtiger als alles andere…?

  1. Corinna schreibt:

    Wobei bei vielen Kommentaren dann auch die Frage ist ob die Zugriffszahl auf den Post nicht eher dadurch kam dass viele Leute die Diskussion verfolgten.

    Ich habe bei mir so einen Post „erster Besuch bei der Arbeitsagentur“ da sinds 975 Zugriffe und 129 Kommentare, und der thematisch um Längen interesantere Artikel „wie viele Transsexuelle gibt es?“ brachte es nur auf 519 Zugriffe und vor allem nur 27 Kommentare.

    Der zweite Artikel wurde an einigen Stellen verlinkt und auch weitergereicht, trotzdem kam der übers Arbeitsamt auf wesentlich höhere Zahlen und das lag schlicht daran dass in der Diskussion die Lucy abging. Einige Leute haben sich den wohl auch gebookmarkt und machen gelegentlich einen Direkteinstieg in meinen Blog über diesen Artikel und deshalb kanns gut sein dass der auch noch über 1000 Zugriffe kommt.

    Du müsstest das ja bei dir sehen können wo die Zugriffe herkommen und wie viel z.B. die angesprochene Verlinkung ausgemacht hat und wie viele direkt kamen (um vor allem der Diskussion zu folgen).

    „Marokko, Liechtenstein und Luxemburg“ klingt nun auch nicht sonderlich prickelnd, du könntest dir mal einen Spass machen und einen Artikel mit der Überschrift „Als Sextourist in Thailand“ posten und als Inhalt z.B. nur „warum lesen sie das hier?“ und dann schaun wir mal ob dein Counter ans rotieren kommt. Da wäre dann auch hochinteressant woher die Zugriffe kamen und mit welchen keywords google Leser zu deinem Blog leitete.

    LG Corinna 😉

    • schwabenkrawall schreibt:

      Das nehm‘ ich doch gleich mal in Angriff 🙂 Ich darf mich nur nicht gleich in den ersten Zeilen verraten, denn die sieht man als Vorschau in FB . Da bin ich jetzt aber echt gespannt

  2. erzaehlmirnix schreibt:

    könnte auch daran liegen dass ich den artikel in meinem anderen blog mit fast 700 interessierten lesern verlinkt habe 😉

    • schwabenkrawall schreibt:

      Aha!! Da liegt der Hund begraben..Wie kommt man zu vielen interessierten Lesern? ..achja, vermutlich muss man besser schreiben, als ich das vermag…*soifz*

      • erzaehlmirnix schreibt:

        in ner kleinen community wie kwick, wo 99% der leute nur glitzerbildchen bloggen ist es einfach zu einem der meistgelesenen blogs zu werden – hier bei wordpress ist das deutlich schwieriger^^

      • schwabenkrawall schreibt:

        Das ist wohl wahr. Allein…was hab‘ ich davon ausser, dass es meine Eitelkeit befriedigt? Gottseidank muss ich weder vom Schreiben, noch von meiner Musik leben. Ich hatte ja „einen anständigen Beruf“ und kann jetzt, im Ruhestand, all das niederschreiben, was ich meinen Nächsten hinterlassen will. 🙂 Ich kann sogar auf meiner Datscha sitzend, im Hauruckverfahren Titel rekordieren und sogar verfilmen.(Da kann ich endlich mal alle Gitarren spielen und alle Stimmen singen) Über die Qualität mag man geteilter Meinung sein. Falls Du reinhören willst?:https://www.youtube.com/watch?v=Do0qy9Up6FE

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s