Sind wir Jammerlappen?

Veröffentlicht: August 24, 2012 in Politik, Sonstiges
Schlagwörter:,

Ich habe einen TV-Beitrag über Armut in Deutschland gesehen….und der hat mich nachdenklich gestimmt. Wenn man sich den Begriff  „Armut“ anschaut, dann muss man zwischen der „absoluten“ und der „relativen“ Armut unterscheiden. Aber es geht mir nicht um wissenschaftliche Abhandlungen und ich bin auch nicht so vermessen, Rezepte gegen die absolute Armut vorweisen zu wollen.
Ein deutscher Empfänger von Transferleistungen wäre beispielsweise in Zimbabwe ein reicher Mann.  Ein „absolut“ Armer, mit einem Einkommen von <1,55 US-Dollar/Tag wäre sicher froh, „relativ“ arm zu sein. Das sage ich ohne Wertung, es nützt nämlich weder dem einen noch dem anderen etwas, das zu wissen.
Ich will mit diesem Beitrag auch keinen Hartz4 Empfänger kränken, im Gegenteil, ich bin dankbar, dass es mir wirtschaftlich immer so gut ging
Es geht mir mehr um die untere Mittelklasse………
Ich hatte in meinem Leben genug mit Leuten meines Einkommens zu tun, die in einer Tour lamentierten wie miserabel bezahlt sie seien. Vorzugsweise wurde im Garten des eigenen Reihenhäuschens gejammert. Bei Kaffee, Kuchen und einem Likörchen.

Ich habe mit diesen Leuten nichts mehr zu tun, sie machen mich krank.
Vielleicht sollten sie statt des allfünfjährlichen Neuwagenkaufs einmal eines jener Länder besuchen, in denen ich Armut gesehen habe.
Für all die Dinge, die mich geprägt haben, möchte ich nur ein Beispiel anführen. In Swasiland, einem der 3 ärmsten Länder der Welt, habe ich ein ca.15jähriges Mädchen gesehen, die an beiden Beinen gelähmt war. Geld für Krücken oder gar einen Rollstuhl …?
Sie hat sich wie ein Hund über die Straße geschleppt und ist dann eine Treppe hoch gekrochen…und sie hat gelacht dabei. Sie hat übers ganze Gesicht gestrahlt, vermutlich, weil sie an diesem Tag zu essen hatte.
Und ich dummer Tourist hab mich ins Auto gesetzt und geheult…aus Scham darüber, welche Jammerlappen wir sind. Wenigstens die große Mehrheit in unserem Land.
Damit ist die Titelfrage für mich beantwortet.
Das führt jedoch nicht so weit, nicht weiter gegen korrupte und unfähige Politiker, sowie Raffkes und Bankster anzuschreiben. Es hat mich nur ein bisschen demütiger gemacht.

Advertisements
Kommentare
  1. Mona sagt:

    da krieg sogar ich altes abgebrühtes Weib Gänsehaut…

    • Ich denk sehr oft an das Bild….ich habe Hungernde in Zimbabwe gesehen, die am Straßenrand mit Gesten fragten, ob wir was zu essen hätten. Aber des Mädle hat mich besonders angerührt, weil die trotz allem so gestrahlt hat. Da hab‘ ich oft zu mir gesagt:“Was jammerst du Arschloch eigentlich rum, wenn dir ein Furz quer liegt??“

    • Ich denk sehr oft an das Bild….ich habe Hungernde in Zimbabwe gesehen, die am Straßenrand die mit Gesten fragten, ob wir was zu essen hätten. Aber des Mädle hat mich besonders angerührt, weil die trotz allem so gestrahlt hat. Da hab‘ ich oft zu mir gesagt:“Was jammerst du Arschloch eigentlich rum, wenn dir ein Furz quer liegt??“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s