Wenn Sie ihr Geld suchen..es ist nicht weg, es ist nur woanders..Nachtrag zum versauten Wochenende

Um etwaigen Missverständnissen vorzubeugen: Ich gehöre nicht zu denen, die gemeinhin als Neidbürger apostrophiert werden. Meiner Freundin und mir geht es wirtschaftlich recht gut. Wir haben alles, was wir brauchen und noch ein bisschen was obendrauf.
Wer glaubt noch mehr haben zu müssen, hat irgendetwas nicht kapiert.

Zu meinem gestrigen Artikel meinte ein Leser mich dahingehend belehren zu müssen, dass alles nicht so schlimm sei und dass die Deutschen ein geschätztes Vermögen von 2 Bio. Euro hätten und dass man dieses dagegen rechnen müsse…woher er diese Weisheit hat, hat er mir nicht gesagt.

Denn ….

…….es stimmt überhaupt nicht. Es ist kein Vermögen von 2, sondern von 9 Billionen. Von diesen 9 Billionen gehört die Hälfte einem einzigen Prozent der Bevölkerung. Und diese Minderheit wird jeden Tag reicher und reicher. Diese Minderheit wird auch den Teufel tun, sich an der Tilgung der Staatsschulden zu beteiligen. Diese werden sozialisiert.
Ich habe lediglich vom BIP geschrieben, das ist erwirtschaftetes Geld und kein in Gold, oder sonstiger toten Materie angelegtes Vermögen. Gold arbeitet nämlich nicht.Menschen arbeiten.
Die jährlich weltweit ausgegeben Aktien haben einen Wert von 45 Bio Euro. Das gesamte weltweit erwirtschaftete Kapital  beträgt dagegen nur 42 Bio €
Von den Zertifikaten, Wetten und Hedgefonds gar nicht zu reden,
da sind es ungefähr 1500!! Bio € Vermutlich ist es noch wesentlich mehr, aber es lassen sich nur diese 1500 Bio belegen. 1 Bio ist eine Zahl mit 12 Nullen..das ergibt 1.500.000.000.000.000€ für Luftgeschäfte und Wetten.

Man muss nicht studiert haben um zu erkennen, dass da etwas völlig aus dem Ruder läuft.
Man muss diesen Burschen endlich das Handwerk legen. Es gibt keine Regeln mehr. Die USA machen jeden Tag neue Schulden in Höhe von 500.Mio Euro, Deutschland 80 Mio. Täglich!!!!
Man kann darauf warten, dass dieses Kartenhaus zusammenbricht. Die Finanzwelt ist ein Tollhaus geworden. Der ehemalige Leiter der Stadtsparkasse Tuttlingen (eine der ganz wenigen schuldenfreien Gemeinden) unterschied gestern in 3sat streng zwischen Bankiers und Bankern. Zu den Letzteren wollte sich der  seriöse schwäbische Herr nicht zählen, für die hat er ganz andere Worte als „seriös“ gefunden. Es handelt sich hierbei übrigens um keinen durchgeknallten Sozialromantiker, sondern um dessen Gegenteil….Wenn ein konservativer schwäbischer Bankier seine „Kollegen“ im TV derart beschimpft, dann macht mir das Angst.

Advertisements

Über schwabenkrawall

Musiker, Freidenker, Schelm, Schreiberling
Dieser Beitrag wurde unter Politik abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s