Friedliche Religionen….?

…..gibt es nicht. Jedenfalls, wenn es sich um die beiden großen Weltreligionen handelt. Das konnte man gestern Abend wieder einmal mit staunenden Augen verfolgen, wenn man sich die Sendung mit Frau Maischberger antat.
„Gehört der Islam zu Deutschland?“ war das Thema. Die Muslime wurden durch einen roten Rauschebart namens Imam Scheich Hassan Dabbagh, Frau Demirkan sowie Kristiane Backer vertreten, die 1995 konvertiert war.
Die christliche Fraktion durch Herrn Bosbach und einen Menschen vom Spiegel, den Herrn Mattusek, ein Hardcore-Katholik. Zusätzlich der unvermeidliche Michel Friedmann, den ich zwar nicht ausstehen kann, dessen Religion aber den unschätzbaren Vorteil hat, sich nicht als die Alleinseligmachende zu betrachten. Ausserdem missioneren Juden nicht, sehr nachahmenswert.
Ansonsten? Peinlich, peinlich „Das ist Rassismus pur“ kreischte eine der Beteiligten ein um’s andere Mal. Frau Maischberger war hoffnungslos überfordert. Verstehen konnte man nichts, da alle durcheinander brüllten und rausgekommen ist überhaupt nichts dabei.
Doch. Für mich. Für mich ist einmal mehr klar geworden, dass mich die großen Weltreligionen kreuzweise am Arsch lecken können (einmal feucht durchwischen, bitte!)
Für mich gilt nach wie vor mein Credo: “ Mit Gott habe ich keine Probleme, aber mit seinem bescheuerten Bodenpersonal!“

Advertisements

Über schwabenkrawall

Musiker, Freidenker, Schelm, Schreiberling
Dieser Beitrag wurde unter Fernsehen, Politik abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Friedliche Religionen….?

  1. Sticky schreibt:

    Religion ist als aller Erstes ein Machtinstrument. Per Suggestion von Angst- und Schuldgefühlen durch Androhung von sog. „Höllenqualen“ werden leichtgläubige Menschen gefügig gemacht. Gleichzeitig werden Sehnsüchte nach einem sog. „Paradies“ geweckt, welches es aber erst nach dem Tod für gehorsame Gläubige gibt. Das irdische Leben selbst muss mühsam und entbehrungsreich sein. Komischerweise gilt dies nicht für die selbsternannten Stellvertreter dieser ominösen Götter…!

  2. Mona schreibt:

    so ist’s, ganz genau so!! Will ich singen, muss ich deshalb in keinen Gesangsverein eintreten. Will ich wandern, muss ich dazu nicht in den Alb- oder Alpenverein – und will ich irgend etwas oder an irgend etwas oder an irgendwen glauben, muss ich dazu nicht in eine Glaubensgemeinschaft eintreten….

    • schwabenkrawall schreibt:

      So ist das Mona. Diese Sendung war so zum Kotzen, aber ich bin Masochist.:) Da hocken erwachsene? Menschen und streiten sich drüber, welcher Glaube denn nun derjenige ist, durch den man ins Paradies kommt. Es geht aber um was anderes, wie die EAV schon gesungen hat:
      Wenn Religionen sich vertrügen
      Ja dann fallen Kriege schwer
      Es gäb nix mehr zu verdienen
      Weil dann Frieden wär

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s