„Isch werde Deinen Willen breschen wie Glas“!!

Mit diesen martialischen Worten kündigte ein deutscher Boxer heute morgen an, was er mit seinem Gegner vorhat.
Den Willen „breschen“.
Ich weiß, so spricht die Jugend heute, selbst wenn sie keinen Migränehintergrund hat. Das ist cool.
Ich find’s nicht cool, ich finde es fürchterlich, wenn ein Boxer, der die deutsche Nationalität besitzt und für den die deutsche Hymne (Einischkeit und Rescht un Freiheit*) vor dem Kampf gespielt wird, einen solchen Müll daher redet.
Es sollte verpflichtend sein, dass uns ein solcher Mensch seine Eigenwerbung in einigermaßen vernünftigem Deutsch vorsetzt.
Und nicht in diesem halbseidenen Kauderwelsch. Vielleicht findet sich ja mal ein Logopäde, oder Deutschlehrer, der in die „Bresche“ springt.

(Achja, ich habe übrigens auch Migrationshintergrund, ehe mich hier jemand der falschen politischen Richtung zuordnet)

*Nationalhymnenversion by Claus per Cussion
Advertisements

Über schwabenkrawall

Musiker, Freidenker, Schelm, Schreiberling
Dieser Beitrag wurde unter Bildung, Sport veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s