Das zivilisierte Abendland hat dazugelernt..

Wieder einmal steht man fassungslos vor islamistisch motivierten Mordtaten. Diesmal in Toulouse.
Nun werde ich von einem Freund gefragt, ob es überhaupt einen Glauben gibt, der sagt „töte Kinder und Du kommst ins Paradies“. Ich glaube nicht, dass es diesen Glauben gibt, denn das steht weder im Koran, noch in der Bibel oder der Thora.
Aber man nimmt sehr gern den Glauben zu Hilfe, um Kriege oder Rachefeldzüge zu führen, denn das ist ein probates Mittel.
Das christliche-zivilisierte Abendland kennt sich in dieser Materie ja bestens aus.
Allerdings haben wir im Okzident mit der Zeit begriffen, dass das mit der Religion nicht mehr so recht hinhaut.
Deshalb haben wir zu Rassismus, Nazionalismus, Kapitalismus vs.“Kommunismus“ und Kolonialismus gegriffen.
Als wir dann schließlich ganz zivilisiert waren, haben wir den Krieg ins Ausland verlagert, weil man da prima Waffen gegen Erdöl und andere Bodenschätze tauschen kann. Mit dem Erdöl kann man dann wieder den Leuten zu Hause das Geld aus der Tasche ziehen.  Ausserdem schmutzt so ein auswärtiger Krieg nicht im eigenen Land und man hat dasselbe Ergebnis wie bei den frühen Religionskriegen. Die Sieger haben die Macht und das Geld.
Klingt kompliziert, ist aber so.

Advertisements

Über schwabenkrawall

Musiker, Freidenker, Schelm, Schreiberling
Dieser Beitrag wurde unter Politik, Tagesgeschehen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s