Archiv für Februar, 2012

Facebook hat nach der „Chronik“ im privaten Account nun auch eine Chronik bei Seiten eingeführt, aufgezwungen, oder zur Verfügung gestellt, je nach Lesart.
Wir haben auf unserer Seite das neue Design gleich ausprobiert und, da es Ende März sowieso obligatorisch wird, gleich veröffentlicht.
Wir haben eine Frage eingestellt „Wie findet ihr das neue Design?“ Die Antwort war, dass 90% der User das Design ablehnen. Ich hab‘ ihnen geraten, sich bei Herrn Zuckerberg zu beschweren. (mehr …)

Wann kommt die Luftsteuer??

Veröffentlicht: Februar 24, 2012 in Politik, Tagesgeschehen

Wie kann ich noch mehr Geld aus der Bevölkerung rausleiern? Mehrere Expertenteams sitzen jeden Tag zusammen und machen nichts anderes, als sich darüber den Kopf zu zebrechen.
Der Stern schreibt grad, dass die Gulf-Tankstellen jetzt auch für die Luftdruckkontrolle 1€ nehmen.
In den Niederlanden soll das schon länger so sein, allerdings für 50Cent. (mehr …)

Helau, Alaaf und Missverständnisse.

Veröffentlicht: Februar 16, 2012 in Alkohol, Sonstiges, Tagesgeschehen

Es ist mal wieder soweit: Karneval,Fasching,Fasnet,Fastnacht…die Menge johlt und man kann ungehindert das verbreiten, was man unter Humor versteht. Aber muss das unbedingt im Fernsehen sein und wenn ja, warum dann bitte gleich in jedem Programm? Zumindest in den öffentlich – rechtlichen. Die anderen  meide ich, wenn’s irgend geht. (mehr …)

Die Einschläge kommen näher…

Veröffentlicht: Februar 16, 2012 in Sonstiges

Gestern habe ich begonnen, eine Excel-Liste zu verfertigen. Ich wollte mir notieren, welche Freunde / Verwandte / Kollegen und gute Bekannte inzwischen nicht mehr unter uns weilen. Ein Aushang in der Firma hatte mich drauf gebracht. „Völlig überraschend..etc.“ kurzer Schock und dann die Frage, wie viele denn schon voraus gegangen sind.

Als ich beim 59. angelangt war, habe ich aufgehört zu zählen.
Dass Eltern und Großeltern gestorben sind, ist irgendwie normal.
Was mich aber schockiert hat, ist die Anzahl der Freunde , die in meinem Alter waren. Dass mein Vater in dem Alter, in dem ich jetzt bin, gestorben ist, mildert den Schock natürlich auch nicht.
Mein Bruder war bei seinem Tod sogar noch 10 Jahre jünger als ich heute bin.
Da kann man gesund leben wie man will, es nutzt nix. Buddhist müsste man sein, oder wenigstens sonst irgendwie gläubig..

Ich will jetzt hier nicht rumjammern, aber man beginnt nachdenklich zu werden…. 3/4 sind statistisch gesehen rum. Eigentlich sogar etwas mehr… Die Einschläge kommen näher. Carpe diem..

Ich bin ein links-grüner Chaot….

Veröffentlicht: Februar 15, 2012 in Politik
Schlagwörter:

….wenn ich den Kommentaren, die heute in div. Internetseiten abgegeben werden, folge.
Ich habe ein Häusle, ein Auto und ich bin 48 Jahre lang meiner Arbeit nachgekommen. Habe 48 Jahre lang Steuern bezahlt, bin nicht vorbestraft und zudem Pazifist.

Aber ich habe einen Makel: Ich bin gegen Stuttgart 21!…. aus Gründen, die ich in diesem Artikel dargelegt habe. https://schwabenkrawall.wordpress.com/2011/11/28/der-stuttgarter-wahnhof/

Ist das ein Straftatbestand? Man könnte es glauben, liest man die Hasskommentare, die uns Gegner zu Schadensersatzleistungen heranziehen , oder – wie in einem Beitrag gelesen – gleich aufhängen wollen. (Hängt den Kretschmann, solange noch Bäume im Schloßpark stehen)
Bald stehen keine Bäume mehr im Schloßpark. Ein großer Teil wird „demokratisch“ gefällt, der Rest wird wohl am Wassermangel verrecken, denn was mit dem Grundwasserspiegel geschieht, kann  niemand vorhersagen.
Ich werde mir ab sofort die Freiheit nehmen, ausnahmslos jeden anzuzeigen, der mich als Chaoten bezeichnet. Ich habe Zeit. Ab April bin ich im Ruhestand und der Mensch braucht eine sinnvolle Beschäftigung.

Youtube macht mich fassungslos.

Veröffentlicht: Februar 14, 2012 in Internet, Musik
Schlagwörter:

Obenstehender Link enthält kurze Hörproben meiner Songs. Jetzt bekomme ich von Youtube eine Mail mit folgendem Inhalt: „Dieses Video enthält Dinge, die nicht dein geistiges Eigentum sind.“ Hääää? In meinem Youtube-Account steht hinter dem Video „übereinstimmende Inhalte von Drittanbietern“
Ich habe mich da durchgeklickt und komme auf eine Adresse der Firma „Finetunes“ die meine CD vertreibt. Inwieweit sie dazu von meinem Verlag berechtigt sind, muss ich noch recherchieren.

ich meine….die Tatsache, dass ich auf meiner eigenen Homepage nur 30 sec. meiner Titel einstellen darf, weil ich sonst von der GEMA – die sich ansonsten einen Scheiß um meine Rechte schert – eine Mahnung bekomme , reicht eigentlich schon.

Dass mir  jetzt allerdings youtube erzählt, dass andere die Rechte an meinen Songs besitzen, raubt mir die Fassung. Widerspruch habe ich bei Youtube eingelegt, aber ich warte schon auf ein Schreiben eines Abmahnanwalts, der mir verbietet, meine eigenen Kompositionen und Texte auf Youtube einzustellen. Dann gibt’s Kleinholz!!!!

SWR3, kurz mal nach dem Wetterbericht schauen….dachte ich heut morgen.
Stattdessen der unvermeidliche Karneval, oder Fasnet, wie es bei uns heißt.
Ein Pfarrer in der Bütt! In seiner Kirche ! Helau und Alaaf und Narri Narro.!
Wenn der Pfarrer seinen Mund gehalten hätte, wär’s nur blöd gewesen, aber nein, er glaubte auch noch witzisch sein zu müssen: (Aus dem Gedächtnis wiedergegeben) „Wann du zu viel zum Schaffe hasch, denn nemm dir doch eifach an Grieche. Der schloft bis um Zehne  un am Nachmittag macht er Siesta  (ein Grieche wohlgemerkt, kein Spanier) un obends geht er ins Cafe. Dazwische macht er dir für 500 Euro dein Dreck weg, damit Du mehr Zeit hasch für das Wichtigste. Zum Schaffe! “

Leider habe ich mir weder den Namen noch die Pfarrei dieses närrischen Seelsorgers gemerkt, ansonsten hätte ich ihn auf  das  26. Kapitel des 3.Buch Mose aufmerksam gemacht. Oder etwas einfacher: Ich hätte ihm die Leviten gelesen.

Pöpelnde Deutsche !

Veröffentlicht: Februar 13, 2012 in Internet, Politik
Schlagwörter:

Das habe ich heute in Kommentaren zu Wulffs Empfang anlässlich der Berlinale gefunden.
Bezüglich der deutschen Rechtschreibreform frage ich mich jetzt, ob ich etwa schon wieder etwas verpasst habe? Oder hat der Pöpel recht? Oder wird Deutschland – ungeachtet des Inhalts der Kommentare – einfach immer dümmer?

  Krone schrieb: am 13. Februar 2012 um 11:07:28
(3) (12) BILD
demontiert das Amt des Bundespräsidenten. Bild zahlt dubiosen Denunzianten Schmiergeld, um an Informationen zu kommen. Diese Schlagzeilen sollen den Umsatz erhöhen. Was für ein widerliches Spiel. Und der Pöpel spielt mit und wirft Schuhe…

 Facceeboo schrieb: am 13. Februar 2012 um 11:08:32
(9) (16) Denunzianten
werden von Bild mit Schmiergeld bezahlt, um ihr Pöpelblatt umsatzstark zu verkaufen. denn die befürwortet ja sein tun darum wollte sie IHN ja auch.er und seine frau können dann zum filmstar werden da sind sie a profis.

Whitney Houston. Was gesagt werden muss….

Veröffentlicht: Februar 12, 2012 in Musik, Tagesgeschehen
Schlagwörter:

…ist, dass sich noch vor 2 Tagen kein ARSCH mehr für die kaputt/gesoffene/gespritzte/geschnupfte Sängerin interessiert hat. Ein erbärmliches Leben mit einem erbärmlichen Ende . Sie tut mir leid.
Wer mir nicht leid tut ist die verlogene Journaille, die sich für Mrs.Houston nur dann interessierte, wenn sie wieder einmal einen peinlichen Auftritt hingelegt hatte, unfähig einen Ton zu treffen.

Und heute? Betroffenheitschlagzeilen…we will always love you….verlogenes Pack. Pfui Teufel

Rente light – Wie weit kann man gehen?

Veröffentlicht: Februar 12, 2012 in Politik
Schlagwörter:

http://altersvorsorge-rente.t-online.de/statt-rente-mit-67-schweden-sollen-bis-75-arbeiten/id_53843300/index

Das finde ich grad im Netz. Erst dachte ich an einen vorgezogenen Aprilscherz, aber der meint das ernst.
Das Argument, dass Schauspieler und andere kreativ Tätige, sowie Firmenchefs ja auch so lange arbeiten lasse ich nicht gelten. Das sind keine Berufe, sondern Leidenschaften oder Lebenswerke. 99% der arbeitenden Bevölkerung sehen ihren Job als Broterwerb. Behaupte ich.

Heute lese ich, dass Experten auch in Deutschland von der Rente mit 72 sprechen:
http://altersvorsorge-rente.t-online.de/max-planck-institut-zum-rentenalter-bald-rente-mit-72/id_53940714/index
Auch diese Experten gehören wohl zu den Zeitgenossen, deren Beruf gleichzeitig ihr einziges Hobby ist.
Mich treibt die Frage um, wo denn die Arbeitspätze herkommen sollen. Arbeitet der Ur-Opa und der Enkel sitzt auf der Straße?
Vielleicht schafft aber auch die Rente mit 72 ganz neue Berufsbilder. Altenbetreuung bei der Arbeit? Windelwechselpausen statt Lunchbreak?
Die haben doch ein Rad ab. Natürlich dient das ganze Unterfangen nur dazu, die Rentenabschläge zu erhöhen, denn die Menschen werden weiterhin mit spätestens 65 Jahren aufhören (müssen) zu arbeiten. Nur halt für sehr viel weniger Geld. Rente light durch die Hintertür.