Archiv für Januar, 2012

Sie wollen Schwabe werden?
Dann sollten Sie nachstehende Punkte unbedingt beachten, denn diese erleichtern die Integration
ungemein:
1. Versuchen Sie unbedingt, die schwäbische Sprache zu verstehen.
Wenn Sie auf der Strasse einen gelernten Schwaben nach der Uhrzeit fragen und die
Antwort „Femfvordreifirdlneine“ erhalten , dann sollten Sie wissen, dass 8:40 Uhr
gemeint ist. (mehr …)

Versteh‘ einer Facebook…..

Veröffentlicht: Januar 27, 2012 in Sonstiges, Tagesgeschehen
Schlagwörter:,

Wir sind seit langer Zeit Facebook-User,  Hildegard und ich. Trotz aller Unkenrufen und Warnungen. Es bringt mehr Gewinne als Verluste, so sehen wenigstens wir das.
Gewonnen haben wir unter all den virtuellen „Freunden“ tatsächlich ein paar, die sich als echte Freunde erweisen.

Man kann in Facebook allerdings auch Verluste erleiden
Es besteht die Gefahr, dass man im ungünstigsten Fall zu viel von sich preisgibt. Besonders junge Leute sind äusserst sorglos im Einstellen von Bildern und Kommentaren.
In der Vita eines Stellenbewerbers macht es sich gar nicht gut, wenn das Personalwesen Fotos des Bewerbers findet, wie er – im Vollrausch pennend – von seinen „Freunden“ mit allerlei Dekorationsgegenständen geschmückt vor der Haustür liegt. Und die Personalchefs schauen nach!! Oder lassen nachschauen…
Es liegt an jedem Einzelnen, was er der Öffentlichkeit darlegen will. Bei mir sind es Name und Familienstand. Mehr muss nicht sein.
Da wir aber nebenbei noch Betreiber einer Seite sind – https://www.facebook.com/ichglaubeshackt -wird die Sache komplizierter.
Facebook ist ein US Unternehmen und die Amis sind ein bekanntermaßen  prüdes Volk. Wenigstens offiziell. Besonders bei Bildern oder Filmen.
Ein nackter Nippel ist das Schlimmste, was man einem pietistischen Amerikaner zumuten kann. Hakenkreuzfahnen und ähnlicher Scheiss werden dagegen toleriert. Meine Freundin ist erst jüngst von Facebook gesperrt worden, weil sie ein künstlerisches Foto eingestellt hatte, auf denen einige Hundert Nackte, von denen nur die Rücken und ein paar Hintern zu erkennen sind, auf einer Wiese kauern. Verstoß gegen die Regeln! Keine pornographischen Bilder oder nackte Menschen in Facebook. (Dass in Kalifornien die größte Pornoindustrie weltweit beheimatet ist, sei nur nebenbei bemerkt)
Da unsere Seite erst ab 18 zugänglich ist, machten wir uns darob keine Sorgen..weit gefehlt! In Facebook tummeln sich frustrierte Zeitgenossen, deren Hobby es ist genau solch harmlose Bilder zu suchen und die Seite bei FB zu melden. Einer wurde sogar gesperrt, weil er auf seiner Seite, die sich mit Kunstmalerei befasst, ein Bild von Botticellis „Geburt der Venus“ einstellte.
Dass dieses Bild in den Uffizien in Florenz hängt interessiert FB nicht.
Es wird als zur Schau gestellte Nackheit eingestuft und der Betreiber der Seite wird gesperrt. Seltsamer weise trifft es meist Leute, die relativ harmlose Dinge gepostet haben. Ich kann mich an eine Seite erinnern, die  Kinderpornographie gepostet hatte. Da passierte trotz monatelangen Protesten überhaupt nichts.
Wir werden künftig nur noch bekleidete Leute einstellen. Die dürfen  fuck, shit, cunt und so weiter sagen, denn das ist kein Verstoß gegen die Rules. Versteh‘ einer die Amis im allgemeinen und Facebook im besonderen…..

Müller Milch, oder legale Sauereien

Veröffentlicht: Januar 26, 2012 in Politik

Das ist ausnahmsweise nicht von mir, aber dennoch wert, publiziert zu werden. Die Passage mit den NPD-Spenden habe ich entfernt, da es sich hierbei  um unbeweisbare Behauptungen handelt. Der Rest reicht jedoch auch als Aufreger 🙂   http://de.wikipedia.org/wiki/M%C3%BCllermilch

Das hier, das ist der Herr Müller.
Der Herr Müller kommt aus
Aretsried, das liegt in Bayern,
also ganz im Süden.

Der Herr Müller ist ein Unternehmer und das, was in den (mehr …)

…bloß nicht, denn dann sind Sie ein linksradikaler Verfassungsfeind.

Schlagzeile in der Presse:

Immunität von Linke-Abgeordneter Lay soll aufgehoben werden

Aktiv die Verhinderung einer genehmigten Versammlung von Neonazis betrieben

Wenn ein Abgeordneter gegen die freiheitlich demokratische Grundordnung ist, dann kann seine Immunität aufgehoben werden. So weit so gut. Wenn man gegen das braune Gesindel demonstriert – meinetwegen auch aktiv – dann verstößt man also gegen diese Grundordnung.

Jetzt frage ich mich: “ Wer will denn unsere F.D.G. abschaffen? Genau , die Braunen, das kann man auf jeder Versammlung dieser Leute hören.

Wenn man aber gegen sie demonstriert, dann gerät man ins Visier des Verfassungsschutzes…
Verfassungsschutz? Das sind doch die, die jahrelang dem Treiben einer faschistischen Mörderbande keinen Einhalt bieten konnten…oder wollten?

In welchem Land leben wir eigentlich?
Die gesamte Führungsspitze der Linken wird vom Staatsschutz überwacht, ein Generalverdacht für Gysi, Lötsch und Co.

 Wir leben in einem Land, in dem ein Verfassungsfeind der ist, der gegen diese Wirtschaftsordnung ist.

Wir leben in einem Land, in dem ein Bundespräsident täglich beweist, dass das Amt, das er inne hat, überflüssig ist und dessen Inhaber eine Mitnahmementalität an den Tag legt, die mich entsetzt.

Wir leben in einem Land, in dem friedliche Menschen als Linksradikale eingestuft und ins Visier der Verfassungsschützer geraten, weil sie gegen Neonazis demonstrieren.
Damit ist nicht nur Frau Lay gemeint, sondern auch völlig unbekannte Bürger.

Frontal 21 hat darüber berichtet, man kann das in der Mediathek anschauen, falls man es nicht gesehen hat.

http://frontal21.zdf.de/ZDFde/inhalt/1/0,1872,1001633,00.html?dr=1

Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann (CSU) spricht vielmehr von der unterschätzten Gefahr von links und meint damit auch diejenigen, die sich gegen Rechtsextremisten engagieren

Ich kann Ihnen sagen, in welchem Land wir leben: In einem Land, das auf dem rechten Auge blind war, ist und immer sein wird!
Mich hat diese ganze Schweinerei dahin gebracht, dass ich – trotz aller Bedenken – das nächste Mal die Linke wähle. Aus Solidarität.!

Cannabis ist eine Droge……..

Veröffentlicht: Januar 25, 2012 in Alkohol, Politik
Schlagwörter:, ,

Gut, dass das endlich mal einer ausgesprochen hat. Nämlich in 3sat, bei einer Straßenumfrage.
„Es ist richtig, dass Cannabis verboten bleibt, weil  klar erwiesen ist, dass es eine Droge ist“
Das ist ja prima, jetzt weiß ich endlich, warum Alkohol und Zigaretten erlaubt sind, das sind nämlich völlig harmlose Substanzen..

Deutschland, ohje Du mein Heimatland…..:(

Veröffentlicht: Januar 25, 2012 in Politik, Tagesgeschehen
Schlagwörter:,

Deutschland ist ein geregeltes Land. Regeln müssen sein, aber sie sollten auch Sinn machen. Das heißt….Sinn machen die meisten Regeln schon, aber wohl eher für die Staats-bzw. Gemeinde und Kommunenkassen. Heute las ich etwas darüber, dass ein Navi mit einem Radarmelder höchst illegal und verwerfenswert sei. (mehr …)

Mein Ärger des Tages

Veröffentlicht: Januar 24, 2012 in Politik, Tagesgeschehen

Im Moment kommt auf BR3 eine Sendung, in der es um die Villa von Hans Albers am Starnberger See geht.
Und dass man das Haus verkommen lässt usw.

Aber das ist es nicht, was mich ärgert. In der Sendung wurde ein Passus aus dem bayrischen Gesetzbuch erwähnt, in dem es um freien Zugang zu den Seen geht.
Haha!!! Wer einmal am Ammersee oder sonstwo nach einer Möglichkeit suchte, ans Ufer zu gelangen, der weiß, wovon ich schreibe,

Der Passus hieß übrigens: “ Im Gesetz wird garantiert, dass es einen freien Zugang zu den bayrischen Seen geben muss“ Die Betonung liegt wohl auf „EINEN“…. Die restlichen 10.000 Zugänge sind in Privatbesitz…

Das ganz-ganz tolle Radio Big FM

Veröffentlicht: Januar 23, 2012 in Sonstiges, Tagesgeschehen
Schlagwörter:

Ich weiß nicht, ob ich das schon mal erwähnt habe… In unserem Badezimmer befindet sich ein Radio, das die Eigenheit hat, sich keine Sender merken zu können. Wenn man es einschaltet, beginnt die Sendersuche jedes Mal von Neuem und es ist wie in einer Wundertüte. Man weiß nicht, was dabei rauskommt. Ich stolpere also wie jeden Morgen gegen 6 ins Bad um zu tun, was ich jeden Morgen dringend tun muss. Da ich, wenn der Sender gefunden ist, bereits mit meiner morgendlichen Verrichtung beschäftigt bin, habe ich keinen Einfluss mehr auf das Programm.

Ich muss es mir anhören..! (mehr …)

The Roast of Charlie Sheen

Veröffentlicht: Januar 6, 2012 in Alkohol, Sonstiges, Tagesgeschehen

Gestern abend war die lange 2&half men Nacht.
Das schau ich mir mal an…Gegen 24h ein Special:
„The Roast of Charlie Sheen“
Der amerikanischen Tradition, sich gegenseitig zu derblecken, folgend, dachte ich an eine Art Nockherberg auf englisch…weit gefehlt. Hätte ein bayrischer Humorist derart vom Leder gezogen,
wären sogar auf dem Nockherberg, der ja nun wirklich einiges
gewohnt ist, die Maßkrüge geflogen.
Schlimmster Fäkal-und Genitalhumor, sowie – auch von den weiblichen „Roastern“ – vorgetragene Zoten übelster Art verschreckten mich nicht wenig
(mehr …)